AA

Betriebe setzen auf Familienfreundlichkeit

26 österreichische Betriebe, davon drei aus Vorarlberg, erhielten am Donnerstag in Wien von Staatssekretärin Ursula Haubner ihre Zertifikate im Rahmen des Audits Familie & Beruf.

Landesrätin Greti Schmid war bei der Verleihung anwesend, um der Raiffeisenbank Bludenz, der Lustenauer Steuerberatungsfirma Reiner & Reiner und dem Vorarlberger Familienverband zu der Auszeichnung zu gratulieren.

Das Audit Familie & Beruf ist ein Beratungsinstrument für Unternehmen, Non-Profit-Organisationen und öffentliche Dienststellen, die ihre Familienorientierung gezielt verbessern wollen, um von den damit verbundenen positiven betriebswirtschaftlichen Effekten zu profitieren. Ein umfangreicher Kriterienkatalog hilft dem einzelnen Betrieb dabei, sich in diese Richtung weiterzuentwickeln. LR Schmid: “Das Audit ist damit ein ‘Check-up’ der gesamten Unternehmenskultur in Bezug auf familienfreundliche und betriebswirtschaftlich sinnvolle Lösungen.”

Dass solche Maßnahmen viele Vorteile bringen, ist erwiesen: Sie geben Sicherheit und bewirken eine höhere Leistungs- und Einsatzbereitschaft. Die Beschäftigten sind motivierter und identifizieren sich stärker mit den Unternehmenszielen. Betriebe, die einen flexiblen Wiedereinstieg ermöglichen, sparen so die Kosten für neues Personal. Zudem hat die Familie eine wichtige Rolle in der Werbung. Kaufentscheidungen werden oft im Familienkreis getroffen. Unternehmen, die Familienfreundlichkeit als Teil ihrer Firmenphilosophie sichtbar machen, gewinnen dadurch ein besseres Image und wichtige Wettbewerbsvorteile. Deshalb hofft LR Schmid, dass sich den Audit-Pionieren in Vorarlberg noch viele Betriebe anschließen werden.

Die bisher auditierten Vorarlberger Betriebe:

Senecura Sozialzentrum Hohenems

  • ibis acam Vorarlberg, Bregenz
  • Raiffeisenbank Bludenz
  • Reiner&Reiner Steuerberatung GmbH, Lustenau
  • Vorarlberger Familienverband, Bregenz
  • home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Betriebe setzen auf Familienfreundlichkeit
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.