Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Besuch in Bildstein

Zu einem Gemeindebesuch weilte kürzlich Landtagspräsident Manfred Dörler in Bildstein. [6.12.99]

Der bekannte Wallfahrtsort
mit seiner von Michael Kuhn im 17. Jahrhundert erbauten Barockkirche zählt
derzeit rund 700 Einwohner. Heuer wurde Bildstein zur schönsten
Blumengemeinde Vorarlbergs gekürt.

Dörler informierte sich bei Bürgermeister Egon Troy über den
Zentrumsausbau und die Neugestaltung in Bildstein-Farnach und besichtigte
auch den Sportplatz, der derzeit auf die rund doppelte Größe ausgebaut wird.
Gemeinsam mit den Gemeinden Schwarzach, Wolfurt und Buch wird derzeit ein
Wanderwegekonzept realisiert.

Wie in anderen Kleingemeinden des Landes bestanden auch in Bildstein
Probleme mit der Nahversorgung. Durch die Übernahme des
Lebensmittelgeschäftes im Ort durch einen neuen Pächter, konnte die
Nahversorgung weiterhin sichergestellt werden. Landtagspräsident Manfred
Dörler erinnerte in diesem Zusammenhang an die vom Landtag getroffenen
Maßnahmen im Bereich der Nahversorgung, die zum Ziel haben, durch
entsprechende Förderungen vor allem die Versorgung mit Gütern des täglichen
Bedarfs in Kleingemeinden zu sichern. Im Anschluss an das Treffen mit
Bürgermeister Troy stand Landtagspräsident Dörler der Bildsteiner
Bevölkerung in einer Sprechstunde zur Verfügung.

(Bild: VN)

zurück
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Besuch in Bildstein
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.