AA

Besuch auf der Privat-Sternwarte

Besuch in der Sternwarte
Besuch in der Sternwarte

Bregenz. Der Sternwarte, die man auch als Privatperson kostenlos zu gewissen Zeiten besuchen kann, durften die Schüler/innen des BG Blumenstraße einen Besuch abstatten.

 

 

Einen interessanten Lehrausgang konnten die Schüler/innen des Naturwissenschaftlichen Labors der 6. Klassen machen, als sie auf der Privat-Sternwarte von Manfred Böhler in Lustenau den frühen Nachthimmel mit 3 unterschiedlichen Teleskopen ins Visier nehmen durften.  Am klaren Sternenhimmel waren bei besten Bedingungen mit Venus, Mars, Jupiter und Saturn vier Planten zu sehen.  Dabei kamen auch viele interessante astronomische und geschichtliche Details zur Sprache. Dass der Abendstern bzw. der Morgenstern der zweitinnerste Planet Venus ist, wissen die Fachleute seit etwa 400 Jahren, viele der Zeitgenossen haben auch heute davon aber keine Ahnung. Als Galilei und Kepler mit den ersten Fernrohren die Himmelskörper erforschten, nahmen sie den hellen Abendstern natürlich auch gleich unter die Lupe. Zuerst stellte sich heraus, dass der Abendstern gar kein Stern, sondern ein Planet ist.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Besuch auf der Privat-Sternwarte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen