AA

Bessere Anbindung an Friedrichshafen

Schwarzach - Land Vorarlberg und Flughafen Friedrichshafen fördern Airport-Bus jährlich mit 100.000 Euro. Loacker und Postbus verbinden fünf Mal täglich Ländle mit Bodensee-Airport Friedrichshafen.

Das Land Vorarlberg investiert in den Ausbau der Busverbindung von und zum Bodensee-Airport Friedrichshafen. Ab 26. März wird der Airport-Bus während der Woche fünf Mal täglich das Ländle mit dem Flughafen im Dreiländereck Österreich-Deutschland-Schweiz verbinden. Vorarlberg steuert pro Jahr 50.000 Euro bei, der Flughafen Friedrichshafen und der Flughafen Wien bezahlen gemeinsam ebenfalls 50.000 Euro jährlich.

Das grenzüberschreitende Pilotprojekt ist zunächst auf drei Jahre beschränkt, im Halbjahresabstand wird es Evaluierungen geben. „Sollte die Verbindung erfolgreich sein, könnte man auch über eine Ausweitung auf das Wochenende nachdenken“, sagte der Vorarlberger Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Manfred Rein (V) am Montag. Die Linie wird von der Österreichischen Postbus GmbH und Loacker Tours aus Koblach betrieben. Ausgeweitet wird auch das Haltestellen-Netz. Neben Bregenz und Dornbirn werden ab Ende März zusätzlich Hohenems und Feldkirch angefahren.

Rein verspricht sich durch die bessere Anbindung unter anderem eine Stärkung des Tourismus. Im vergangenen Winter seien bereits mehr als 10.000 Skitouristen über den Bodensee-Airport in die Alpen gereist, sagte Rein. Zudem sei es für einen prosperierenden und stark auf den Export ausgerichteten Wirtschaftsraum wie Vorarlberg unerlässlich, an den internationalen Luftverkehr angeschlossen zu sein.

Friedrichshafen liegt rund 40 Kilometer von der Vorarlberger Landeshauptstadt Bregenz entfernt. In den vergangenen beiden Jahren konnte der Flughafen Friedrichshafen seine Passagierzahlen um jeweils mehr als zehn Prozent auf rund 660.000 Personen (2006) steigern. Rund 130.000 der Fluggäste reisten dabei von oder nach Vorarlberg. Die börsenotierte Flughafen Wien AG will sich mit 25,15 Prozent am Betreiber des Bodensee-Airports, der Flughafen Friedrichshafen GmbH (FFG), beteiligen. Die Anteile sollen über eine Kapitalerhöhung erworben werden. Der Zusammenschluss wurde am 1. März 2007 bei der Bundeswettbewerbsbehörde in Wien angemeldet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bessere Anbindung an Friedrichshafen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen