Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Berühmte "Traum-Melodien"

Carolin und Christian Büchel - das singende Geschwisterpaar aus Feldkirch.
Carolin und Christian Büchel - das singende Geschwisterpaar aus Feldkirch. ©Edgar Schmidt

Galakonzert auf Schloss Werdenberg mit Feldkircher Geschwisterpaar Büchel.

Feldkirch/Buchs. Eine lieb gewordene Tradition für alle Freunde einschmeichelnder Melodien aus Oper, Operette, Musical und dem gehobenen Schlagerbereich wird heuer in einem Galakonzert am 3. Juli 2010, 19 Uhr, auf Schloss Werdenberg in Buchs fortgesetzt. Die aus Feldkirch stammenden, vielseitig künstlerisch tätigen Geschwister Carolin (Mezzosopran) und Christian (Bariton) Büchel sowie deren in der Region auch beliebten Künstlerfreunde Anton Klotzner (Tenor aus Südtirol, als “Vogelhändler” populär geworden) und die deutsche Sopranistin Nicola Becht, ebenso drei Schweizer Chöre interpretieren mit schönen Stimmen und charmanter Bühnenpräsenz “Traum-Melodien” (so das Motto).

Berühmte Komponisten

Es erklingen solistisch oder im Chor beliebte Melodien von Verdi, Lortzing, Johann Strauß Sohn, Gershwin, Orff, Udo Jürgens… “Granada”, das Musical “Elisabeth” und weitere Ohrwürmer zum “Träumen” sind auch noch dabei. Am Flügel begleitet der bekannte Pianist Philipp Kohler. Neben dem Solistenquartett wirken der Sängerbund Buchs, der Männerchor Mels und der Chor We are family aus Triesen mit.

Kartenvorverkauf: Werner Büchel, Tel. 0650/5836126 oder kulturidee@gmail.com

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Berühmte "Traum-Melodien"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen