Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bergfest des WSV Nofels in Brand

Umrahmt von der herrlichen Bergwelt wurde die Dank-Bergmesse am Niggenkopf gefeiert
Umrahmt von der herrlichen Bergwelt wurde die Dank-Bergmesse am Niggenkopf gefeiert ©Helmut Köck
Impressionen vom Bergfest

Feldkirch-Brand. An die 400 Bergfreunde aus dem ganzen Land “pilgerten” bei herrlichem Herbstwetter nach Brand, um die schon traditionelle Bergmesse des WSV Nofels bei der Fritz Stütler-Hütte am Niggenkopf und das anschließende Bergfest zu besuchen.

Gäste aus Nah und Fern

Obmann Michael Lampert konnte neben Vereinsmitgliedern und Gästen, auch die Vertreterin der Stadt Feldkirch, Ortsvorsteherin Doris Wolf willkommen heißen. Ein besonderer Gruß galt auch Eugen Nigsch von den Bergbahnen Brand, die immer ein großes Entgegenkommen und eine gute Zusammenarbeit dem WSV anbieten. Erstmals dabei waren die Brandner Alphornbläser, die gekonnt mit ihren Instrumenten auf die Messe einstimmten. Der Musikverein Nofels unter der Leitung von Ulrich Mayr unterstützte musikalisch die Messfeier.

Dankmesse

“In diesem Gottesdienst wollen wir dafür danken, was in unserem WSV in der letzten Saison gemeinsam geschaffen wurde. Gleichzeitig beten wir auch für eine kommende unfallfreie Saison”, so Obmann Michael Lampert. Pfarrmoderator Cristian Anghel zelebrierte den Gottesdienst in der herrlichen Natur.

Nach der Messe spielte der Musikverein zum Frühschoppen auf der Terrasse und auch die Alphornbläser bereicherten das Fest mit Zugaben. Für das leibliche Wohl wurde auch bestens gesorgt. In gewohnter Manier hatten die freiwilligen Helfer alle Hände voll zu tun, um die vielen durstigen und hungrigen Besucher beim gemütlichen Hock zufrieden zu stellen. Es war dies ein kommunikativer Sonntag mit vielen Freunden, Familien und Gästen. So endete das Bergfest als besonderer Höhepunkt im heurigen Vereinsprogramm mit Spaß und Gemütlichkeit.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Bergfest des WSV Nofels in Brand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen