Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Berg-Tour: Eine Wanderung auf die Schesaplana in Vorarlberg

Vielen Dank an VOL.AT-Leserin Eli Vogt, die uns dieses wunderbare Video von ihrer Wanderung auf die Schesaplana zukommen ließ.

Die Schesaplana ist der höchste Berg im Rätikon und liegt 2.964 Meter über dem Meeresspiegel. Über ihren Gipfel hinweg verläuft die Staatsgrenze zwischen Österreich und Schweiz – genau genommen zwischen dem Bundesland Vorarlberg und dem Kanton Graubünden. Weniger geübte Wanderer können mit der Bahn bis zum Lünersee auf 1.980 Metern fahren und sich von dort aus den Weg in Richtung Gipfel bahnen.

Route genau planen

Nur für eine kurze Passage benötigt man auf dem Weg zum Gipfel ein Seil – man sollte also unbedingt vorher seine Route genau planen und nur mit entsprechender Ausrüstung auf den Weg gehen. Eine gemütliche Rast bietet sich auf der Totalp-Hütte an, die auf 2.381 Metern über dem Meeresspiegel liegt bevor man den Gipfel erklimmen will.

VOL.AT-Leserin Eli Vogt jedenfalls zeigte sich von ihrer Wanderung auf die Schesaplana begeistert und stellt ein Video davon online.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Berg-Tour: Eine Wanderung auf die Schesaplana in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen