Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bereits elf neue HIV-Fälle im Jahr 2008

Schwarzach - Bereits elf neue HIV-Fälle registrierte die Vorarlberger Aids-Hilfe in diesem Jahr. Und steuert damit auf einen neuen, traurigen Rekord zu. Denn: Der Durchschnitt der Neuinfektionen in Vorarlberg bewegte sich in den letzten Jahren bei acht bis zwölf Personen.

Aber auch der österreichweite Trend hält sich nicht an die bisherigen Entwicklungen. Alleine im letzten Jahr wurden 16,5 Prozent mehr Neuinfektionen registriert. Der Grund? Unklar. „Vielleicht haben sich einfach mehr Menschen testen lassen“, versucht Renate Fleisch, Leiterin der Vorarlberger Aids-Hilfe zu erklären. „Das werden wir demnächst noch genauer untersuchen müssen.“

Zahlreiche Aktionen

Mit einem gängigen Vorurteil kann die Vorarlberger Aids-Hilfe aber aufräumen: Die überwiegende Zahl der getesteten und in Beratung befundenen Menschen sind heterosexuell. Von knapp 550 hilfesuchenden Menschen im vergangen Jahr waren laut Fleisch 42 homosexuell, weitere elf bisexuell. Neben der Beratung und Testung zählt vor allem die Präventionsarbeit zu den Arbeitsschwerpunkten der Aids-Hilfe. Insgesamt 126 Informationsveranstaltungen habe man im abgelaufenen Kalenderjahr durchgeführt. Davon alleine 98 im schulischen, weitere elf im außerschulischen Jugendbereich.

Soziale Isolation

Ein weitres Novum der Aids-Hilfe: Erstmals wurde eine empirische Studie über die Klientel der Aids-Hilfe durchgeführt. In Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Vorarlberg konnten wichtige Erkenntnisse gewonnen werden. Von den 91 kontinuierlich betreuten Personen standen 63 Rede und Antwort. Das Ergebnis: 41 Prozent der Befragten leben alleine, zumeist in sozialer Isolation, haben kein geregeltes Einkommen und die Aids-Hilfe ist zumeist einziges soziales Netz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bereits elf neue HIV-Fälle im Jahr 2008
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen