Über Böschung und Mauer gestürzt

Freitagfrüh gegen 1.30 Uhr wurden in Mellau ein 24-jähriger Mann aus Koblach und ein 19-jähriger Mann aus Sulz schwer verletzt, als sie über eine Böschung stürzten.

Die beiden hatten zuvor ein Gasthaus in Mellau besucht und wollten zu Fuß in Richtung L 200. Bei der steilen Auffahrt zum Ortsteil Hirschlitten versuchte einer der beiden einen sogenannten “Frontflipp” über die Leitschiene. Dabei fiel er auf eine mit Schnee bedeckte Böschung und stürzte über die 2,60 Meter hohe Mauer auf die L 200.

Der andere Mann sprang unmittelbar hinterher und stürzte ebenfalls ab. Beide blieben mit schweren Kopfverletzungen auf der Straße liegen. Ein Urlauber konnte die beiden beobachten und setzte den Notruf ab.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Über Böschung und Mauer gestürzt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.