Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Benevit mit neuer Geschäftsführung

Panzenböck will die besondere Stellung der gemeinnützigen Vorarlberger Pflegegesellschaft bedarfsorientiert weiter entwickeln
Panzenböck will die besondere Stellung der gemeinnützigen Vorarlberger Pflegegesellschaft bedarfsorientiert weiter entwickeln ©VOL.AT/Steurer
Mit 1. Januar hat Harald Panzenböck (52) wie angekündigt die Geschäftsführung der „Benevit – Vorarlberger Pflegemanagement gGmbH“ übernommen.

Er wird diese Funktion in einer Übergangsfrist von ein paar Monaten parallel zu seiner bestehenden Leitung des Betreuungspools Vorarlberg wahrnehmen, um auch dort eine geordnete Übergabe zu gewährleisten. Die bisherigen Geschäftsführer Manfred Zumtobel und Gerhard Vonach stehen ihm und dem Unternehmen weiterhin beratend zur Verfügung.

„In den von uns geführten sieben Heimen wird täglich alles getan, um den Bewohnerinnen und Bewohnern ein ‚dahoam‘ zu bieten. Zudem zeichnen wir uns durch Gemeinnützigkeit aus. Die Leitung mehrerer Häuser wiederum ermöglicht, diese auch wirtschaftlich zu führen“, sagt Harald Panzenböck bei Funktionsübernahme.

Niveau weiterführen und stabilisieren

Diese wirtschaftliche Führung der von Benevit geleiteten Heime sei in den vergangenen fünf Jahren spezifisch erarbeitet worden. „Es gilt nun, dieses Niveau weiterzuführen und zu stabilisieren. Dabei kommt es auf die gute Pflege für die Betroffenen an. Deshalb werden wir weiterhin in umfangreiche Weiterbildungsprogramme investieren“, so Harald Panzenböck.

Stellung als Vorarlberger Pflegegesellschaft ausbauen

Die Benevit Vorarlberger Pflegemanagement gGmbH gehört zu 100% dem Gemeindeverband Vorarlberg. Auch unter der neuen Geschäftsführung versteht sich die gemeinnützige Organisation nach Angaben von Harald Panzenböck deshalb als „Vorarlberger Pflegegesellschaft“ und damit „in einem besonderen Naheverhältnis zu den 96 Vorarlberger Gemeinden und dem Land Vorarlberg. Mit den sieben Standortgemeinden wird bereits eine enge Zusammenarbeit gepflegt. Diese besondere Stellung ist Ausgangspunkt dafür, das Unternehmen in Zukunft zusammen mit dem Gemeindeverband und dem Land bedarfsorientiert weiter zu entwickeln.“

Daten & Fakten:

Benevit – Vorarlberger Pflegemanagement gGmbH
• Zentrale Verwaltung und Sitz in Dornbirn
• Gründungsjahr: 2002
• Eigentümer: Gemeindeverband Vorarlberg (100%)
• Bewohner/innen: 266
• Mitarbeiter/innen: 353
• Heime:
       o Sozialzentrum Alberschwende
       o Sozialzentrum Bregenz-Weidach
       o Sozialzentrum Hittisau
       o Sozialzentrum Höchst
       o Sozialzentrum Haus Klostertal, Innerbraz
       o Johann Georg Fuchs-Haus, Langenegg
       o Abt-Pfanner-Haus, Langen

Geschäftsführer Mag. Harald Panzenböck
• 52 Jahre
• wohnhaft in Dornbirn
• Berufliche Stationen:
       o Seit 6 Jahren Leiter des Betreuungspools Vorarlberg (www.betreuungspool.at)
       o Abteilungsleitung Gemeindepastoral in der Diözese Feldkirch
• Studium
       o Systemisches Management in Heidelberg
       o Theologie in Innsbruck

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Benevit mit neuer Geschäftsführung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen