AA

Benefizsuppenessen am Aschermittwoch

Bregenz - Anlässlich des Familienfasttags veranstaltete die Katholische Frauenbewegung am Aschermittwoch gemeinsam mit Landeshauptmann Sausgruber das Benefizsuppenessen im Landhaus. Bilder   | Politiker und Abt Anselm über die Fastenzeit

Mit der Benefizsuppen-Aktion, die unter dem Motto “Teilen macht stark” steht, werden Spenden zur Förderung von Frauenprojekten in Asien und Lateinamerika gesammelt. Viele Leute fanden sich ein, darunter auch Pater Anselm, neuer Abt des Klosters Mehrerau in Bregenz. VOL Live unterhielt sich mit Politikern und Klerus über die Fastenzeit.

Für Landeshauptmann Dr. Herbert Sausgruber ist die Fastenzeit ein Grund sich jedes Jahr etwas einzuschränken: “Ich habe immer den gleichen Vorsatz und der lautet die Süßigkeiten zu reduzieren. Das Autofahren einzuschränken wird nicht möglich sein, da ich sehr mobil sein muss”, so Sausgruber im VOL Live-Interview.

Pater Anselm, der neue Abt der Mehrerau in Bregenz wird die Fastenzeit intensiv im Kloster feiern: “Wir haben vier fleischlose Tage in der Woche und nehmen uns in der Fastenzeit viel Zeit für die geistliche Lesung, genauso auch dafür uns auf das Wesentliche zu beschränken”.

Politiker und Abt Anselm über die Fastenzeit

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Benefizsuppenessen am Aschermittwoch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen