Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Belowa will das Double

Die Startliste der 25. Auflage des Hypobank-Mehrkampfmeetings in Götzis am 29. und 30. Mai erfährt ständig Bereicherungen. Mit Rußland, Ukraine und Usbekistan haben drei weitere Nationen ihre Nennungen abgegeben. [5.5.99]

Die Götzis-Fans dürfen sich beim Jubiläum auf einen spannenden Siebenkampf freuen. Neben der syrischen Olympiasiegerin Ghada Shouaa und der Deutschen Sabine Braun hat sich nun auch die russische Vorjahrssiegerin Irina Belowa angesagt. Die Olympiazweite von 1992 (6845 Punkte) ist im Vorjahr mit ihrem Siebenkampf-Erfolg beim Hypo-Meeting (6466) nach einer vierjährigen Dopingsperre wieder in die Weltspitze zurückgekehrt und geht im Mösle auf das Double los.

Neben Vorjahressiegerin Irina Belowa hat Rußland noch Inatalja Roshchupkina (Bestleistung 6370 Punkte) genannt, die 21jährige ist erstmals im Ländle mit dabei. Bei den Herren kommt der routinierte Lev Lobodin (8571) bereits zu seinem achten Auftritt im Mösle. Die Ukraine wird durch den Nachwuchsmann Aleksandr Yurkow (8034) vertreten, Ramil Ganiyew (8445) und Oleg Veretelnikow (8278), dessen Antreten beim Hypo-Meeting im letzten Jahr am fehlenden Visum scheiterte, halten für Usbekistan die Fahnen hoch.

(Bild: Shourot)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Belowa will das Double
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.