Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Beliebtes Multitalent: der neue Caddy

Er punktet als Transporter, Familienvan, Shuttle und Camper mit grenzenloser Vielseitigkeit: der Caddy von Volks- wagen Nutzfahrzeuge (VWN). Mehr als drei Millionen Exemplare wurden bislang gebaut. Am 6. Oktober startete auch in Österreich der Verkauf der neuen, fünften Generation des beliebten Multitalents.
Mehr zum Thema

Jedes Detail wurde beim neuen Caddy von Grund auf neu konzipiert. Denn erstmals basiert der Bestseller auf dem Modularen Querbaukasten (MQB). Damit ändert sich die Caddy-Welt – dank MQB halten neue Highend-Technologien ihren Einzug in die Baureihe: innovative Assistenzsysteme erhöhen die Sicherheit und den Komfort; vernetzte Infotainment- und digitalisierte Bedien­systeme machen den Caddy zum Smartphone auf Rädern; das neue Twindosing lässt die Turbodieselmotoren (TDI) so sauber werden wie nie zuvor.

Neues kommt, Bewährtes bleibt

Gänzlich neu und auffallend sportlich wurde das Exterieur designt. Parallel verbesserten sich signifikant Cockpit, Funktionsführung und das Platz­angebot im hochmodernen Innenraum. Dennoch bleibt die einzigartige Caddy-DNA zu 100 Prozent erhalten. Viel­seitigkeit, Funktionalität und Praktikabilität – der Caddy als Allrounder ist das Multitool unter den Stadtlieferwagen und Familienvans. Zunächst sind die Versionen mit kurzem Radstand und die ersten Dieselmotoren erhältlich – auch als attraktive Launchmodelle wie „Caddy Move“ oder mit speziellen Angeboten für gewerbliche Kunden wie der „Caddy Cargo Entry“. Voraussichtlich ab März 2021 folgt der neue Caddy auch mit 4MOTION-Allradantrieb in der Kombination aus 2,0 l TDI mit 90 kW/122 PS und 6-Gang-Schaltgetriebe.

Sprung nach vorn

„Unser Ziel war es, das Arbeiten und Leben mit dem neuen Caddy einfacher, praktischer und individueller denn je zu gestalten. Unser Motto dabei: Work – life – unlimited“, skizziert Dr. Thomas Sedran, Vorstands­vorsitzender von Volkswagen Nutzfahrzeuge, die übergeordneten strategischen Ziele beim komplett neu entwickelten Caddy der fünften Generation. „Der neue Caddy macht mit seinem deutlichen Plus an Raum, absoluter Perfektion im Detail, seinen neuen Technologien und seiner neuen Design-Dynamik einen riesigen Sprung nach vorn“, so VWN-Chef Sedran. Stark erweiterte Serienumfänge, mehr Sicherheit und Komfort durch die Vielzahl neuer Assistenzsysteme und deutlich mehr Connectivity – das sind nur einige Vorzüge des Caddy, der als Basis viele der Stärken des neuen Golf der achten Generation nutzt.

Sichtbare Dynamik

Auch optisch ist die Umstellung auf den MQB durch die dynamischeren Proportionen des neuen Caddy sichtbar. Die Designer nutzten die technische Steilvorlage, um auf dieser Basis eine besonders charismatische und aerodynamische Karosserie zu realisieren. Und auch messbar: Der cw-Wert konnte von 0,33 auf nun 0,30 gesenkt werden – Benchmark in diesem Fahrzeug-Segment. Im Hinblick auf die Technik und Ausstattung zeichnet sich das Exterieur des bis zu siebensitzigen Caddy durch zahlreiche neue Features aus: Dazu gehören optional die elektrischen Zuziehhilfen für die Schiebetüren und die Heckklappe sowie ein mit 1,4 m² Glasfläche besonders großes Panoramadach über der ersten und zweiten Sitzreihe. Ebenfalls neu: Bis zu 18 Zoll große Leichtmetallräder sowie neue LED-Scheinwerfer und LED-Rückleuchten. Erstmals an Bord: das schlüssellose Start- und Schließsystem Keyless Access (kurz Kessy) und das sogenannte „Digital Cockpit“.

Hightech-Ausstattung

Innen überzeugt die fünfte Generation des Allrounders mit weiteren neuen Hightech-Lösungen und deutlich mehr Platz im kurzen Caddy: Denn Länge und Radstand des Fahrzeugs sind gewachsen. Komplett neu entwickelt wurde die Architektur der Anzeigen- und Bedienelemente: Die inter­ak­tiven Schnittstellen zum Fahrer und Beifahrer bilden das neue Digital Cockpit (optional volldigitale Instrumente) sowie die zwischen 6,5 und 10 Zoll großen Radio- und Infotainmentsysteme. In der Fusion aus „Digital Cockpit“ und dem Top-Navigationssystem entsteht dabei eine neue digitale Landschaft: das „Innovision Cockpit“. Über eine integrierte eSIM kann auf mobile Online-Dienste und Funktionen von „Volkswagen We“ zugegriffen werden. Der neue Caddy ist somit „always on“.

Große Vielfalt

Neu konfiguriert wurde auch die Nomenklatur der Pkw-Ausstattungslinien: Die Basis bildet künftig die Version Kombi. Darüber folgt die Linie Caddy, darauf aufsetzend die Linie „Life“ und schließlich die besonders edle Ausstattung „Style“. Alle Modelle sind dabei nochmals besser ausgestattet als die entsprechenden Vorgänger. Das Pkw-Launchmodell, der Caddy Move, basiert auf der Ausstattungslinie Caddy Life und ist zum Start mit dem 75 kW/102 PS- und dem 90 kW/122 PS-TDI-Motor erhältlich. Beim Kastenwagen gibt es wieder das beliebte Einstiegsmodell Entry mit 55 kW/75 PS-Motor. Bei allen Versionen der 5. Caddy-Generation ist für Unternehmer der Vorsteuerabzug möglich.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Jetzt im Fokus 4
  • Beliebtes Multitalent: der neue Caddy
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.