AA

Belgischer Innenminister in Schruns operiert

Schmerzhaft wurde der Skiurlaub des belgischen Innenministers Dewael beendet. Nach Angaben der Gendarmerie kam Dewael auf einer Piste im Tiroler Paznauntal ohne Fremdeinwirkung zu Sturz.

Dabei zog sich Patrick Dewael einen Oberschenkelbruch sowie eine Handverletzung zu. Der gestürzte Innenminister wurde vom Rettungshubschrauber der Schenk Air in Ischgl aufgenommen und in die Privatklinik des Chirurgen Christian Schenk nach Schruns geflogen. Dort wurde er sofort operiert.

Laut Auskunft der Klinikleitung geht es Dewael den Umständen entsprechend gut. Zumindest bis Sonntag soll er noch im Krankenhaus bleiben. Dann werde über die weitere Behandlungsweise entschieden, hieß es.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Belgischer Innenminister in Schruns operiert
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.