AA

Bein abgetrennt

Schwere Verletzungen erlitten am Samstag zwei Motorradfahrer bei Unfällen in Hohenems und Mittelberg. Beide wurden ins LKH Feldkirch geflogen.

Am Samstag Nachmittag fuhr ein 37-jähriger Nenzinger mit einem nicht zum Verkehr zugelassenen Rennmotorrad mit überhöhter Geschwindigkeit und ohne einen Sturzhelm auf dem Fahrradweg der Radetzkystraße Richtung Stadtzentrum von Hohenems. Im Kreuzungsbereich Spitzeneckstraße – Radetzkystraße kollidierte er mit dem Pkw eines Dornbirners, der in die Radetzkystraße einbiegen wollte. Der Motorradfahrer zog sich schwere Kopfverletzungen zu und wurde mit dem Notarzthubschrauber “C8” in das LKH Feldkirch eingeliefert.

Ebenfalls sehr schwere Verletzungen erlitt ein 19-jähriger Motorradfahrer aus Mittelberg. Laut Zeugenaussagen fuhr er mit überhöhter Geschwindigkeit von Mittelberg Richtung Riezlern. Er verlor die Kontrolle über das Gefährt, schleuderte rund 20 Meter den Gehsteig entlang und prallte gegen ein Hinweisschild, wobei ihm der linke Unterschenkel abgetrennt wurde. Der Mann wurde mit dem Notarzthubschrauber Gallus I in das LKH Feldkirch geflogen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bein abgetrennt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.