AA

Beim Ausfahren aus Pannenbucht Crash verursacht

Lediglich Blechschaden bei Unfall im Arlbergtunnel.
Lediglich Blechschaden bei Unfall im Arlbergtunnel. ©Autobahnpolizei Bludenz
Um sein Navigationsgerät neu einzustellen, fuhr ein 33-jähriger Deutscher im Arlbergtunnel in eine Pannenbucht. Beim Ausfahren kollidierte er mit einem nachkommenden Fahrzeug. Nur durch Glück kam lediglich Blech zu Schaden.
Unfall im Arlbergtunnel: Bilder von der Unfallstelle

Am Donnerstag gegen 19.10. fuhr der 33-Jährige durch den Arlbergtunnel in Richtung Tirol. In einer Pannenbucht wollte er sein Navi neu programmieren. Beim Ausfahren aus der Pannenbucht übersah er einen in Richtung Tirol fahrenden Pkw-Lenker aus Deutschland und stieß mit diesem zusammen. Verletzt wurde niemand. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Da die Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie abgeschleppt werden. Der Tunnel war für zirka 30 Minuten gesperrt und eine weitere Stunde nur erschwert passierbar.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Beim Ausfahren aus Pannenbucht Crash verursacht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen