Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bei Rot über die Ampel gefahren: Fünf Personen verletzt

Mehrere Verletzte forderte ein Unfall in Dornbirn.
Mehrere Verletzte forderte ein Unfall in Dornbirn. ©VOL.AT/Pletsch
Dornbirn - Ein Pkw-Lenker ist in der Nacht auf Sonntag in Dornbirn bei Rot in eine Kreuzung eingefahren. Sein Wagen wurde von einem weiteren Auto erfasst - und in ein Taxi geschleudert. Es gab Verletzte. Der Alkotest beim Unfallverursacher verlief positiv.
Bilder vom Unfallort

Der Lenker eines Polo war auf der Vorderen Achmühle-Straße in Fahrtrichtung Stadtmitte unterwegs. Nach Zeugenaussagen soll er dabei eine rote Ampel überfahren haben. Ein zeitgleich auf der Sägerstraße bei Grün in die Kreuzung einfahrender Pkw krachte in den Polo. Der Polo wurde über die Kreuzung in ein – eben aufgrund der auf Rot gestellten Ampel – stehendes Taxi geschleudert.

In beiden Pkw wurde jeweils eine Person vermutlich leicht verletzt. Im Taxi befanden sich insgesamt sieben Personen, davon wurden drei verletzt. Der Alkotest beim 27-jährigen Unfallverursacher war positiv, er ergab einen Wert von 0,86 Promille. Ein Notarzt, die Feuerwehr Dornbirn, sowie die Rettung und die Polizei waren vor Ort.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Bei Rot über die Ampel gefahren: Fünf Personen verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen