AA

Bei Kollision getötet

Bei dem schweren Zusammenstoß eines deutschen Reisebusses und eines Lkw in Südtirol am Freitag wurde laut Carabinieri auch ein Vorarlberger getötet. [18.9.99]

Der aus Lingenau gebürtige Georg Schwärzler (51) war am Steuer des Lastwagens einer Liechtensteiner Firma gesessen. Das zweite Todesopfer war der 54-jährige Buslenker Franz Grötzinger aus Biberach (Deutschland).

Nach ersten Erhebungen dürfte der Bus aus Ehingen bei Ulm auf der regennassen Staatsstraße auf die Gegenfahrbahn geraten sein. Nach dem Zusammenstoß kam das Fahrzeug mit rund 50 Insassen von der Straße ab und blieb schließlich in einer Obstwiese stehen.

Die Mitglieder der Reisegruppe hatten großteils Glück im Unglück. Weil der Bus beim Hinunterrollen über die Böschung nicht umkippte, kamen die meisten von ihnen mit leichten Blessuren und dem Schrecken davon.

Für die beiden Lenker kam hingegen jede Hilfe zu spät. Sie dürften beim Aufprall sofort tot gewesen sein.

zurück

(Bild: VN-Archiv)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bei Kollision getötet
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.