Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bei Hunde-Rettung tödlich verunglückt

Ein 48-jähriger Mann ist beim Versuch, seinen Hund aus einem Kanal zu retten, ums Leben gekommen. Er wurde von der Strömung unter einer 25 Meter langen Betonüberspannung hindurch gezogen.

Vermutlich erlitt er dabei so schwere Kopfverletzungen, dass er das Bewusstsein verlor. Der Mann wurde schließlich an einen Rechen des nahe liegenden Elektrizitätswerks angespült. Wie die Polizeidirektion Kempten vor kurzem mitteilte, ist der Urlauber am Nachmittag im Krankenhaus Oberstdorf verstorben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bei Hunde-Rettung tödlich verunglückt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen