Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bei einer Altbausanierung gibt es vieles zu beachten

Alte Häuser haben einen besonderen Charme, keine Frage. Zudem sind sie oft günstiger zu haben als ein Neubau in entsprechender Größe und Ausstattung.
Mehr zum Thema

Wer sich beim Hauskauf für einen Altbau entscheidet, sollte allerdings die notwendigen Sanierungsarbeiten von Anfang an miteinplanen und auf den Kaufpreis für ein Haus aufschlagen.

Wichtige Modernisierung

Dazu gehören einerseits
die Modernisierungsmaßnahmen, die den persönlichen Geschmack betreffen, wie Wanddurchbrüche, das Verlegen neuer Fußböden oder die Renovierung von Treppen und Türen. Andererseits fallen bei den meisten Altbauten aber auch altersbedingte Sanierungsarbeiten an, wie zum Beispiel eine neue Wärmedämmung oder einer modernen Heizung oder Isolierglasfenster. Viele Hausbesitzer fürchten die Kosten und den Aufwand einer Altbausanierung. Fakt ist jedoch, wenn die Sanierungsmaßnahmen gut geplant und fachkundig ausgeführt werden, steigern sie nicht nur die Wohnqualität, sondern sparen auch langfris­tig Geld bei den Energie- und Heizkosten.

Energieberater beiziehen

Wenn Sie Ihren Altbau so energieeffizient wie möglich gestalten möchten, sollten Sie einen Energieberater hinzuziehen. Er analysiert die aktuellen Energieverbräuche und schlägt darauf abgestimmte Sanierungsmaßnahmen vor. Mit exakten Hochrechnungen können Sie so genau sehen, wie lange es dauert, bis sich die Kosten für die Altbau­sanierung amortisiert haben.

Bei allen Sanierungsmaßnahmen gilt es abzuwägen, wie stark Sie in die Gesamt­optik des Hauses eingreifen möchten. So ist eine Dämmung der Außenwände mit Dämmplatten zwar effektiv, die ursprüngliche Fassade Ihres Hauses wird dabei aber vollständig verdeckt. Ähnliches gilt für moderne Isolierglasfenster. Dreifachverglaste Fenster sind bis zu zwölfmal dichter als Einfachfenster, aber auch sie verändern den Gesamt­eindruck Ihres Hauses.

Spezielle Fenstergestaltung

Inzwischen gibt es Fensterbauer, die die gewünschte Energie­effizienz mit der ebenfalls gewünschten Optik­bewahrung unter Dach und Fach bringen. Wenn Sie ein historisches Haus besitzen, sind bauliche Eingriffe oder eine Veränderung der Fassade nur unter bestimmten Auf­lagen möglich. Auf der anderen Seite gibt es Fördermittel für die Sanierung historischer Bauwerke.

Mehr zum Thema

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Jetzt im Fokus auf VOL.AT
  • Bei einer Altbausanierung gibt es vieles zu beachten
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.