AA

Bei Betreuung wird gespart: "Ich weiß nicht, wie es weitergehen soll"

Dietmar Steiner (79) kümmert sich liebevoll um seine erkrankte Frau Rosalinde (75).
Dietmar Steiner (79) kümmert sich liebevoll um seine erkrankte Frau Rosalinde (75). ©VN/Paulitsch
Tagesbetreuung im Brändlepark Bregenz schließt aus Kostengründen. Angehörige fühlen sich im Stich gelassen.

Dietmar Steiner (79) streichelt seiner Rosalinde (75) liebevoll über die Wange. “Da müssen wir dann schauen, wie lange wir das schaffen”, versucht er seine Sorgen in Worte zu fassen. Die Verzweiflung kann der Bregenzer dennoch nicht verbergen. Am 21. Dezember schließt die Tagesbetreuung im Brändlepark. Aus Kostengründen. Drei Wochen noch, dann ist Dietmar Steiner auf sich allein gestellt.

Warum es in der Tagesbetreuung mit gerontopsychiatrischem Schwerpunkt - ein Angebot der Stiftung Liebenau, die das Seniorenheim Tschermarkgarten betreibt, Systempartner sind die Stadt Bregenz und das Land Vorarlberg - an den finanziellen Mitteln fehlt, und welche Perspektiven es gibt, lesen Sie im ausführlichen V+ Artikel:

(VN.at)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bei Betreuung wird gespart: "Ich weiß nicht, wie es weitergehen soll"