Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bei Ausweichmanöver gestürzt

Das schöne Wetter hat am Wochenende viele Biker auf die Straßen getrieben. Unfälle blieben leider nicht aus, auch am Furkajoch kam ein Motorradler schwer zu Sturz.

Am Sonntag Vormittag fuhr ein 32 Jahre alter Mann aus St.
Gallen (CH) in einer vierköpfigen Motorradgruppe auf
der L 59 in Richtung Furkajoch. Als bei km 24,3 ein roter Pkw entgegen kam, wich der Mann nach rechts aus und machte eine Vollbremsung. Dabei geriet er über den rechten Fahrbahnrand hinaus und stürzte in ein Bachbett. Dabei erlitt der Motorradfahrer schwere Verletzungen und wurde mit dem Hubschrauber C8 ins Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bei Ausweichmanöver gestürzt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.