Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Begrüßungsveranstaltung 2019

©Stadt Hohenems
Am Donnerstag, dem 24. Oktober 2019, wurden traditionellerweise die neu nach Hohenems zugezogenen Bürger im Rahmen einer kleinen Feier im Foyer des Löwensaals von Seiten der Stadt Hohenems willkommen geheißen.

Der Einladung folgten rund 70 Neuzugezogene unterschiedlichster Nationalitäten. Neben Bürgermeister Dieter Egger, Vizebürgermeister Bernhard Amann und Integrationsreferentin Christine Jost waren auch weitere Mitglieder des Stadtrates anwesend, um die „neuen“ Hohenemser zu begrüßen. Insgesamt sind im vergangenen Jahr 891 Personen (über 18 Jahre) aus 50 verschiedenen Nationen neu nach Hohenems gezogen.

Severin Holzknecht, der Präsident des Vereins zur Förderung des Jüdischen Museums Hohenems, befand sich ebenfalls unter den Gästen, um mit den Anwesenden ins Gespräch zu kommen.

Anklang fand auch ein Hohenems-Quiz: die Gewinnerin Simone Flatz darf sich über WIGE-Einkaufsgutscheine im Wert von 50 Euro freuen. Als „Glücksfee“ konnte heuer Samuel Hartmann begeistert werden, der als kleines Dankeschön eine Tafel Schokolade erhielt. Eine Fotocollage mit besonderen Highlights, die unsere Stadt zu bieten hat, wurde ebenfalls begeistert bestaunt. Abschließend hatten die Gäste die Möglichkeit, den Abend – untermalt durch die Musik von Jonathan Jaud und Daria Schuricht sowie einem regionalen und saisonalen Buffet von Mike Häfele – bei gemeinsamen Gesprächen gemütlich ausklingen zu lassen.

Weitere Fotos auf www.hohenems.at und www.facebook.com/hohenems.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Begrüßungsveranstaltung 2019
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen