AA

Begeisterung fürs Skifahren entdecken

Die Kinder der 1 a Klasse der VS Mittelfeld sind mit Begeisterung beim Skiprojekt dabei.
Die Kinder der 1 a Klasse der VS Mittelfeld sind mit Begeisterung beim Skiprojekt dabei. ©cth
An der Volksschule Mittelfeld wird gerade ein erfolgreiches Skiprojekt durchgeführt. 
Begeisterung fürs Skifahren entdecken

Dornbirn. „Weil Schifoan is des leiwaundste, wos ma sich nur vurstelln kann“, sang schon Wolfgang Ambros in seinem Kulthit. Die Kinder der 1 a der Volksschule Mittelfeld können das nur bestätigen. Zweimal in der Woche packen sie ihre „Bretter, die für sie im Moment die Welt bedeuten“ aus, denn die gesamte 1 a-Klasse hat das Ski-Fieber gepackt. Verantwortlich für den grassierenden „Ski-Virus“ ist Klassenlehrerin Ruth Müller – selbst begeisterte Skifahrerin, Mitglied beim Skiclub Mühlebach und Initiatorin des besonderen Projekts. „Die Idee dazu ist aus der Vision entstanden, dass jeder Vorarlberger einmal die Chance bekommen sollte, auf einem Ski stehen zu dürfen bzw. das Skifahren erlernen zu können“, so die engagierte Lehrerin. „Ich bin überzeugt, dass Skifahren und Sport verbindet. Es stärkt das Selbstbewusstsein und formt den Charakter eines jeden“, erklärt sie.

Viel Unterstützung erhalten

Damit das Skiprojekt zustande kommen konnte, mussten viele Faktoren mit- und zusammenspielen. Neben dem Skilehrer- und Helferteam rund um Günter Müller, Birgit Kanner, Anette Maier, Gerhard Kapp, Elisabeth Bortolotti, Annette und Helmut Poltrum sowie Peter Hämmerle, erhielt die Projektleiterin tatkräftige Unterstützung von Direktorin Monika Kiker, den Eltern der Kinder sowie Jürgen Albrich, Herbert Kauffmann und dem Ebniter Skilift-Team, das für bestens präparierte Pisten sorgt.

Jeden Dienstagnachmittag im Jänner und Februar sowie an zwei Freitagnachmittagen mach(t)en die „Pisten-Flöhe“ das Ebniter Skigebiet und einmal das Bödele (beim Projekt-Tag Schneeflocke) unsicher. Ziel des Projektes ist vor allem eine Grundausbildung für die „womöglich weitere Skilaufbahn“ zu legen. Einige Kinder hatten schon Erfahrung, andere standen das erste Mal auf Skiern. Begeistert sind aber alle – sowohl „Anfänger als auch Fortgeschrittene, alle haben unglaublich viel Spaß“, wie Skilehrerin Birgit Kanner bestätigt.

Abschlussrennen im Ebnit

Die Ski-Saison wird dann Ende Februar mit einem Abschlussrennen im Ebnit besiegelt. Und Ruth Müller hofft, „dass es dann viele neue Ländle-Ski-Fans“ gibt.

 

VN-Heimat-Umfrage: Wie gefällt dir das Ski-Projekt?

Matthäus Hämmerle, 6 Jahre, Dornbirn:

Ich finde das Projekt ganz toll. Es macht sehr viel Spaß und ich kann jetzt noch besser Skifahren. Ich habe es davor schon können, habe ab viel Neues gelernt.

 

Paul Antonio Strasser, 7 Jahre, Dornbirn:

Wir sind heute das fünfte Mal im Kurs und haben schon viel gelernt. Mir gefällt es wirklich sehr gut und Skifahren ist richtig cool.

 

Mia Wohlgenannt, 6 Jahre, Dornbirn:

Ich freue mich jedes Mal auf den Skitag und mir hat es im Ebnit ganz gut gefallen. Die Skilehrer sind auch ganz nett und zeigen uns ganz viel.

 

Pia Albrich, 7 Jahre, Dornbirn:

Ich konnte vorher schon Skifahren und kann es jetzt noch besser. Das Projekt ist super und ich freue mich schon auf die Ferien, dann kann ich noch mehr Skifahren.

Johanna Prast, 7 Jahre, Dornbirn:

Das war eine tolle Idee von unserer Lehrerin und ich gehe jedes Mal sehr gerne mit. Es macht einfach Spaß und ich freue mich schon, wenn wir nachher auf die schwere Piste gehen.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Begeisterung fürs Skifahren entdecken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen