AA

Begeisterte Zuhörer im ausverkauften Kulturhaus

©MGH
Das Dornbirner Kulturhaus war wieder festlicher Rahmen für das Frühjahrskonzert der Musikgesellschaft Hatlerdorf.

Dornbirn. Mit Pumuckl und Jugendkapelle eröffneten 100 Kinder und Jugendliche den Konzertabend mit eindrucksvollen Darbietungen. Auf dem Programm, das Musikanten und Publikum gleichermaßen begeisterte, stand schon bei der Jugendkapelle mit „Rocking Fantasy ein Solostück, das der 8 jährige Paul Moosbrugger bravourös meisterte. Die musikalischen Leckerbissen reihten sich wie Perlen aneinander: Rhapsody for Euphonium mit Manuel Muxel als Solisten, Nabucco in einer Bearbeitung von Franco Cesarini, Nostradamus von Otto M. Schwarz oder aber auch Indipendence Day, Typewriter mit Klaus Fussenegger als Solisten oder Tanz der Vampire.

Der Konzertabend mit dem Radetzky-Marsch als Zugabe war einmal mehr eine positive Bestätigung für die erfolgreiche Vereinsarbeit in jeder Beziehung. Der Applaus war auch ein großes Lob und Dankeschön für Reinhard Wohlgenannt als musikalischen Leiter der Hatler. Obmann Hannes Hämmerle war es eine große Freude im vollbesetzten Kulturhaus neben zahleichen Ehrenmitgliedern Bgm. Wolfgang Rümmele, die Landesrätin für Kultur, Andrea Kaufmann, Vize.Bgm. Martin Ruepp, die Stadträte Marielouise Hinterauer und Guntram Mäser, Pfarrer Christian Stranz sowie die Fahnenpatin Paula Hilbe begrüßen zu dürfen.

Auch die Vertreter der Musikschule und Musik-MS Franz Lerch, Hubert Schelling, Evelin Sutterlüty und Josef Eberle ließen es sich nicht nehmen, den Konzertabend mit den Hatlern live mitzuerleben. Stellvertretend für die große Zahl an Sponsoren begrüßte OM Hämmerle die RAIBA Direktoren Dr. Wolfgang Zumtobel mit Familie sowie Dr. Wilfried Amann mit Gattin. Neben zahlreichen Abordnungen befreundeter Vereine war auch Sabrina Kofler-Ellensohn und Klaus Greiderer als Vertreter des VBV unter den interessierten Zuhörern.

Ein gelungener Abend für die Hatler Musikanten und Musikantinnen und vor allem für Kapellmeister Reinhard Wohlgenannt, sowie Sebastian Spiegel und Mathias Klocker die als musikalische Leiter der Pumuckl wertvolle Arbeit leisten. Das Frühjahrskonzert war für 15 junge Hatler Musikanten und Musikantinnen der erste große Bühnenauftritt, bei dem sie sich sichtlich wohl fühlten.

Eine herzliche Gratulation überbrachte die charmante Moderatorin Gertraud Bohle an Mathias Klocker (Trompete) und Manuel Muxel (Tenorhorn) zu ihrem erfolgreichen Abschluss des goldenen Leistungsabzeichens.

Text: Musikgesellschaft Dornbirn Hatlerdorf

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Begeisterte Zuhörer im ausverkauften Kulturhaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen