Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Begegnungen mit Äthiopien

Bregenz – Unter dem Motto "Begegnungen mit Äthiopien" möchte die Caritas Auslandshilfe die Kultur, die Faszination, aber auch die Probleme dieses afrikanischen Landes einem breiten Publikum in Vorarlberg näherbringen.

Am Mittwoch, 23. September eröffnet Landesrätin Greti Schmid im Landhaus in Bregenz eine Ausstellung, die danach bis Freitag, 2. Oktober besucht werden kann.

   Die durchaus nicht klassische Ausstellung macht für ihre Besucherinnen und Besucher viele völlig unterschiedliche Begegnungen erlebbar: jene mit den Impressionen auf zwei großen, aus Würfeln bestehenden Motivwänden, die von den Schülerinnen der HLW Institut St. Josef geschaffen wurden; jene des Ärzteehepaares Renner aus Frastanz, das fünf Wochen im medizinischen Einsatz in Äthiopien war, oder die tänzerische Auseinandersetzung junger Menschen, die Äthiopien über die Themen Toleranz und HIV/Aids begegnen.

   Die Ausstellung ist Teil eines interessanten und informativen Schwerpunktprogrammes. Während der Ausstellungsdauer (23. September bis 2. Oktober) finden im Saal des Austriahauses der Pfarre Bregenz Herz-Jesu Konzerte, Projektpräsentationen, Trommel- und Tanzvorführungen sowie Vorträge statt. Der genaue Terminplan ist in der Ausstellung erhältlich.

   Mit der Benefizgala für Äthiopien mit Startenor José Carreras am 2. Oktober im Bregenzer Festspielhaus findet der Begegnungszyklus einen abschließenden Höhepunkt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Begegnungen mit Äthiopien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen