AA

Begabte Jungmusikerin

Barbara Salomon einzige weibliche Orgelpreisträgerin
Barbara Salomon einzige weibliche Orgelpreisträgerin ©zer

Die 12-jährige Schülerin der Musikmittelschule Thüringen, Barbara Salomon aus Bludenz, hat erneut ihr ausgezeichnetes musikalisches Talent an der Orgel bewiesen.
Der Bundeswettbewerb Prima la Musica, der heuer vom 13. bis 18. Mai im Landeskonservatorium Feldkirch ausgetragen wurde, gestaltete sich für die Kandidaten als große Herausforderung. Barbara schaffte es, nach der hervorragenden Teilnahme am Landeswettbewerb, auch im Bundeswettbewerb den 1. Preis mit Auszeichnung zu erspielen. Das Teilnehmerfeld umfasste alle Jungorganisten Österreichs, im Alter von zehn bis 21 Jahren. Sie ist somit die einzige weibliche Preisträgerin an diesem Instrument.
Die Schülerin, wird im Landeskonservatorium in Feldkirch von Professorin Anna Adamik im Fach Klavier und von Professor Walfried Kraher im Fach Improvisation und Kirchenmusik unterrichtet.
Imponierende Darbietung
Barbara beeindruckte die fachkundige Jury nicht nur durch ihr technisches Können, sondern auch durch ihre Ausdrucksstärke, mit der sie ihr Programm präsentierte.
Im Rahmen des feierlichen Preisträgerkonzertes, das in Schwarzenberg zur Aufführung gelangte, wurde Barbara zudem mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Begabte Jungmusikerin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen