Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bedingte Haftstrafe wegen geschlechtlicher Nötigung

Feldkirch - Ein 40-jähriger Handwerker erhielt am Donenrstag am Landesgericht Feldkirch eine bedingte Haftstrafe von sechs Monaten wegen geschlechtlicher Nötigung.

Der Mann hatte seine 26-jährige Ziehtochter von hinten umklammert und seinen erregierten Penis an ihren Körper gedrückt. Er bereute seine Tat und entschuldigte sich.

Zu der bedingten Haftstrafe kommen noch 300 Euro an Schadenersatz sowie 400 Euro für die Verfahrenskosten hinzu. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bedingte Haftstrafe wegen geschlechtlicher Nötigung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen