Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Beachvolley Bädersommer 05

Vergangenes Wochenende führte der "Raiffeisenclub Beachvolley Bädersommer 05" erstmals ins Vorarlberger Oberland. Die Beachvolleyballserie fand dieses Mal im Freibad Val Blu Bludenz statt.

Die Tour begann am Freitag mit lustigen Spielen, wo zahlreiche Badegäste – von jung bis alt – viel Spaß hatten und jede Menge tolle Preise (Bälle, Handtücher..) abräumten. Beim „Just4Fun“Turnier hatten sie außerdem die Möglichkeit, ihre Ballfertigkeit unter Beweis zu stellen. Insgesamt kämpften 16 Mannschaften um den Turniersieg. Der Samstag wurde für einen Workshop genutzt: 30 Jugendliche im Alter von 10 bis 15 Jahren erlernten von erfahrenen Trainern im Rahmen des „Raiffeisenclub Beachvolley Bädersommer 05“ die Grundzüge des Beachvolleyballs und erhielten viele hilfreiche Tipps, die später beim Quattro-Mixed-Turnier erfolgreich umgesetzt wurden. Ihr Einsatz wurde mit Bällen und kühlen Getränken belohnt.

In Kooperation mit dem Vorarlberger Volleyballverband wurde am Sonntag ein Damenturnier (C-Cup) für alle jene Damen veranstaltet, die Punkte für das Österreichische Damenranking sammeln oder sich einfach mit anderen Teams messen wollen. Bei strahlendem Sonnenschein wurden zunächst Gruppen- und anschließend Ko-Spiele gespielt, wobei das österreichisch-deutsche Team Katja Müller und Eva Wildauer (VC Dornbirn/VBC Höchst) ohne eine einzige Niederlage das Turnier gewannen. Die Ränge zwei und drei belegten Forster/Sperger (VC Dornbirn) und Kranzmüller/Zotter (SSK Feldkirch).

Ergebnis Damen C-Cup
1. Rang: Müller/Wildauer
2. Rang: Forster/Sperger
3. Rang: Kranzlmüller/Zotter
4. Rang: Kolbitsch/Schrott
5. Rang: Battlogg/Huber
Gutweniger/Gutweniger
7. Rang: Aberer/Rainer
Gratl/Einkemmer
9. Rang: Greber/Stadelmann
Jäger/Köb
Chukwuma/Moretti

Am kommenden Wochenende, 22. – 24. Juli, macht der „Raiffeisenclub Beachvolley Bädersommer 05“ seinen nächsten Stop im Freibad Rheinauen Hohenems. Wieder haben Badegäste die Möglichkeit, sich wertvolle Tipps von Trainern zu holen, bei Turnieren ihre Kräfte zu messen und bei lustigen Gewinnspielen tolle Preise abzuräumen.

Außerdem werden im Rahmen der Turnierserie die U-20 und U-16 Landesmeisterschaften in Kooperation mit dem Vorarlberger Volleyballverband durchgeführt.

Factbox 1:
22. Juli – Training und „Just4Fun“-Turnier
23. Juli – Quattro-Mixed-Turnier
24. Juli – U20-Landesmeisterschaft weibl. + männl., U16-LM männl., Junior Beach Cup

Anmeldungen für Landesmeisterschaften bzw. Junior Beach Cup unter www.beach-volleyball.at oder per Mail.

Factbox 2:

22.07. – 24.07. Rheinauen Hohenems
25.07. – 27.07. Waldbad Enz Dornbirn
28.07. – 30.07. Alpenbad Montafon
04.08. – 06.08. Mountain Beach Gaschurn
11.08. – 13.08. Aquarena St. Gallenkirch
19.08. – 21.08. Parkbad Lustenau
26.08. – 28.08. Waldbad Feldkirch
Mehr Infos gibt’s auf www.baedersommer.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Beachvolley Bädersommer 05
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.