AA

Be out and proud! Flashmob gegen Homophobie

Bregenz –  Der 17. Mai gilt als internationaler Tag gegen Homophobie. Aus diesem Grund versammelten sich Dienstag Mittag rund 40 Personen vor dem Bregenzer Landhaus, um ein Zeichen gegen Schwulen- und Lesbenfeindlichkeit zu setzen. VOL Live war dabei.
Bregenz - Be out and proud!
Flashmob gegen Homophobie

„Ich denke, dass sich viel getan hat und dass die Menschen immer toleranter werden gegenüber Homosexuellen“, antwortet Brigitte Stadelmann, Landessprecherin der Grünen Andersrum, auf die Frage, ob Vorarlberg ein homophobes Land ist. Dennoch gibt es im Ländle immer wieder Fälle von Schwulen- und Lesbendiskriminierung, etwa an Schulen oder in Betrieben. „Hier gibt es immer wieder Übergriffe auf homosexuelle Personen.“

Bei der von den Grünen abgehaltenen Veranstaltung wurden bunte Ballons verteilt, an denen Kärtchen angebracht waren, auf denen jeder Anwesende ein Statement gegen Homophobie hinterlassen konnte. Am Ende des Events ließen die Gegner von Schwulen- und Lesbenfeindlichkeit ihre Ballons in den Himmel steigen.

Die Aktion versteht sich als Versuch, ein stärkeres Bewusstsein zum Thema innerhalb der Bevölkerung zu schaffen. Es bedarf aber weitaus mehr als bunten Ballons und angesteckten Buttons, um die Gesellschaft zu sensibilisieren. Das weiß auch Stadelmann: „ Ich denke, es ist wichtig, dass  gleichgeschlechtlich liebende Menschen sichtbar werden und sich nicht mehr verstecken – auch Personen, die in Führungspositionen sind. So kann man am allerbesten Vorurteile abbauen. Be out and proud!“

Dass Vorurteile gegenüber Homosexuellen in Vorarlberg noch nicht der Geschichte angehören, führt Stadelmann unter anderem auf die konservative Politik im Ländle zurück, „die sehr bemüht ist, eine Gleichstellung zu verhindern, wie es im Partnerschaftsgesetz in der Stellungnahme nachzulesen ist.“

Hilfe für diskriminierte Personen

Diskriminierte Personen stehen jedoch nicht alleine dar: Im Landesdienst agierende Personen finden Hilfe bei der Vorarlberger Volksanwältin.  Des Weiteren finden betroffene Menschen Unterstützung bei der Gleichbehandlungsstelle in Wien.

Bregenz – Be out and proud! – Flashmob gegen Homophobie

VOL Live

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Be out and proud! Flashmob gegen Homophobie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen