AA

Baustellen voll im Zeitplan

Susi Weigel Kindergarten am Klosterbühel.
Susi Weigel Kindergarten am Klosterbühel. ©Stadt Bludenz
Gut im Zeitplan sind die beiden Baustellen der Stadt Bludenz. Der Susi Weigel Kindergarten am Klosterbühel ist für fünf Gruppen konzipiert und soll bereits im September 2013 fertig sein.

Geplant wurde der Kindergarten vom Architekten Bernardo Bader, der den durchgeführten Planungswettbewerb für sich entscheiden konnte. Die Agenden der Bauaufsicht werden von der städtischen Bauabteilung wahrgenommen. Mit der Realisierung des neuen Kindergartens wird auch eine Entlastung der Volksschule St. Peter erfolgen. Die zwei derzeit im Kloster St. Peter geführten Kindergartengruppen werden in den Susi Weigel Kindergarten wechseln, nach dem Auszug werden diese Räumlichkeiten für Volksschulzwecke adaptiert.

 

Als Grundlage für die Planung und Umsetzung wurde im Planungsteam gemeinsam mit dem Umweltverband ein ökologisches Programm erarbeitet. Erklärtes Ziel dabei ist, die Minimierung des Verbrauchs von Energie und Ressourcen sowie eine möglichst geringe Belastung des Naturhaushalts bei der Realisierung des Bauvorhabens anzustreben.

 

„Durch die Aufnahme von Dreijährigen in Kindergärten ist ein deutlicher Bedarf an Kindergartenplätzen entstanden. In den nächsten Jahren werden ca. zwei Drittel bis drei Viertel der Dreijährigen einen Kindergartenplatz beanspruchen. Ebenfalls ist ein Anstieg von Kindern mit erhöhtem Sprachförderbedarf spürbar“ so Bürgermeister Mandi Katzenmayer.

 

Ausbildungsgasthof am Borgoplatz

Ebenfalls planmäßig vorangeschritten ist der Ausbildungsgasthof am Borgoplatz. In diesem Gemeinschaftsprojekt werden künftig Jugendliche „berufsfit“ für Gastro- und Tourismusberufe gemacht. Das Land, die Stadt Bludenz, das AMS, die AK und die Werkzeit GmbH sind gemeinsam für dieses Projekt verantwortlich. Geplant  wurde vom Bludenzer Architekturbüro Zottele und Mallin und kostet ca. 750.000 Euro.

 

Die Werkzeit GmbH wird für die Führung des Lokales und der Küche verantwortlich zeichnen, in dem die Jugendlichen ausgebildet werden. Mit diesem Gemeinschaftsprojekt wird nicht nur für Jugendliche eine top Ausbildungsmöglichkeit geschaffen, diese Gaststätte ist zugleich eine optimale Ergänzung zur Innenstadtgastronomie. Der Ausbildungsgasthof am Borgoplatz soll im Herbst 2012 in Betrieb gehen.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Baustellen voll im Zeitplan
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen