AA

Baustellen in Dornbirn

Dornbirn - Mehrere Tiefbau-Projekte werden derzeit umgesetzt. Die Wetterverhältnisse lassen es heuer zu, dass früher als in den Vorjahren mit Tiefbauprojekten begonnen werden kann.

Das Jahresprogramm für 2007 ist umfangreich und betrifft sowohl kleinere Vorhaben als auch große Projekte in den Bereichen Straßen- und Wasserbau sowie Kanal. Wo gebaut wird, ergeben sich automatisch Verkehrsbehinderungen. Die Stadt bemüht sich bei allen Baumaßnahmen um einen möglichst reibungslosen Ablauf – dennoch werden Anrainer und Verkehrsteilnehmer um Verständnis und Rücksichtnahme ersucht. Die Straßen, Kanäle, etc. kommen schließlich auch Ihnen zu Gute.

Dornbirner Ache, Sohlschwellen- und Ufermauersanierung im Bereich der Dammstraße, zwischen Sägerbrücke und Achmühlerbrücke. Die Sanierung des Bachbetts der Dornbirner Ache wird auch heuer weiter geführt. Im Bereich der Dammstraße wird derzeit eine Sohlschwelle erneuert und es werden die Ufermauern saniert. Die Zufahrt zu den angrenzenden Objekten ist auch während den Baumaßnahmen möglich, vorübergehend kann es kurzfristig zu leichten Behinderungen kommen. Auch Fußgänger und Radfahrer werden im Baustellenbereich um erhöhte Vorsicht gebeten. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum Ende März abgeschlossen.

Dornbirner Ache, Möckle – Martinsruh

Auch im Bereich Möckle – Martinsruh werden in den kommenden Wochen Instandhaltungsmaßnahmen an der Dornbirner Ache durchgeführt. Drei Hochwasserflutmulden werden zur Erhöhung der Hochwassersicherheit errichtet. Das Aushubmaterial bzw. die angelandeten Flusssedimente werden zum Teil im Bereich der Hochwasserdämme zum Teil in einer Aushubdeponie nord-östlich der Möcklebrücke eingebaut. Durch diese Bauarbeiten kann es in den kommenden Wochen kurzfristig im Bereich Möckle zu Verkehrsbehinderungen durch den Baustellenverkehr kommen.

Steinebach – Kehleggerstraße

Im Bereich „Kehlegger Rank“ und „Haidacher Rank“ füht die Wildbach- und Lawinenverbauung derzeit eine Verbauung durch. Grund sind starke Grabeneintiefungen, Böschungsrutschungen und Zerstörung bestehender Querwerke, die sich in den vergangenen Jahren ergeben haben. Ursache ist zunehmendes Oberflächenwasser aus dem Siedlungsgebiet und die Starkniederschläge der vergangenen Jahre. In der Folge kam es auch zu kleineren Vermurungen im Bereich der Steinebachstraße. Die Baumaßnahmen erfolgen im Auftrag der Stadt Dornbirn durch den Forsttechnischen Dienst für Wildbach- und Lawinenverbauung. Bis Ende März kann es auf der Steinebachstraße – Kehleggerstraße im Baustellenbereich zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen kommen. Der Stadtbus wird dennoch fahrplanmäßig verkehren können. Die Abwicklung der Baustelle wird darauf Rücksicht nehmen. Kurzfristig gesperrt werden muss die Straße jedoch voraussichtlich Ende März im Zuge der Sanierung des Straßenbelags. Im Gemeindeblatt werden entsprechende Informationen veröffentlicht.

Bahnhofsvorplatz – vom 12. März bis 14. April Durchfahrt gesperrt

Im Bereich des Bahnhofsvorplatzes werden ab dem 12.03.2007 Kanalbau- und Belagsarbeiten durchgeführt. Um diese rasch und sicher abwickeln zu können, ist eine Sperre der Dr. Anton-Schneider-Straße sowie der Franz-Michael-Felderstraße notwendig. Die Durchfahrt beim Bahnhof ist zwischen 12. März und 14. April nicht möglich. In Richtung Haselstauden erfolgt die Verkehrsumleitung über die Klostergasse und in der Gegenrichtung über die Ludwig-Kofler-Straße bzw. Eisengasse. Die Land- und Stadtbuslinien werden über die Riedgasse geführt. Die gebührenpflichtigen Parkplätze können in diesem Bereich nicht benützt werden. Im Zuge dieser Arbeiten wird es auch im Bereich des alten Postamtes zu einer kurzfristigen Sperre der Zollgasse kommen.

Rädermacher – Fluh

In den kommenden Jahren werden auch einige Siedlungsgebiete in den Hangregionen kanalisiert. Im Bereich Rädermacher in Richtung Hohlen werden die Kanalisationsarbeiten in den kommenden Tagen begonnen. Da die Kanäle überwiegend in die Straßen verlegt werden, sind immer wieder kurzfristige Sperren dieses Straßenzuges nach Hohlen und Fluh notwendig. Die Termine werden den Anrainern rechtzeitig mitgeteilt, sobald die detaillierte Planung des Ablaufs der Baustelle feststeht. Informationen wird es auch im Gemeindeblatt geben.

Torrogasse – Sonnhalde

Die Arbeiten an der Kanalerschließung im Bereich Torrogasse – Sonnhalde werden fortgeführt. Dadurch kann es zu zeitweiligen Sperren dieser Privatstraßen und zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen auf der oberen Bürglegasse kommen. Die betroffene Bevölkerung wird jeweils rechtzeitig vor Ort über die jeweiligen Sperren und Verkehrsbehinderungen rechtzeitig informiert.

(Quelle: Stadt Dornbirn)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Baustellen in Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen