Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Baustart für den Heli-Landeplatz

Der große Turmdreher-Kran ist aus der Ferne sichtbar.
Der große Turmdreher-Kran ist aus der Ferne sichtbar. ©Laurence Feider
Die Bauarbeiten für den Helikopter-Landeplatz auf dem Dach des Dornbirner Krankenhauses haben begonnen.
Baustelle KH Dornbirn

Dornbirn. Ein neuer Helikopter-Landeplatz auf dem Dach des Dornbirner Krankenhauses soll in Zukunft die medizinische Versorgung von Schwerstverletzten und Schwerkranken noch besser gewährleisten. „Mit dem neuen Landeplatz können wir unseren medizinischen Versorgungsauftrag mit einer topmodernen Infrastruktur für Hubschraubertransporte fortführen“, so der ärztliche Leiter, Primar Walter Neunteufel. Vom neuen „Heli-Deck“ geht es im Fahrstuhl direkt in den OP-Bereich der Klinik.

Riesiger Kran

Allein die Einrichtung der Baustelle war spektakulär: Um die vorgefertigten Teile der 22 mal 30 Meter großen Plattform aufs Dach zu heben, wurde ein großer Turmdreher-Kran aufgestellt. Problemlos können so bis zu 1,2 Tonnen Last nach oben schweben. Während auf dem Dach die Arbeiten an der Verlängerung des Transportlifts und des Treppenhauses laufen, beginnt parallel die Einrichtung der Baustelle für den Um- und Ausbau des OP-Bereichs. Auch hier kommt der Turmdreher zum Einsatz – mit dem Ausleger von bis zu 60 Metern wird er die Arbeiten unterstützen.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Baustart für den Heli-Landeplatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen