AA

Baustart des Gymnasiums Gallusstraße neu

Bregenz – Die Bauarbeiten zu dem Neubau beziehungsweise der Sanierung des Gymnasiums Gallusstraße haben begonnen. Vorarlberg Online sprach mit Alois Hofer, Polier im Tiefbau, über die erste Bauetappe.
Interview mit Polier Alois Hofer
Bauarbeiten haben begonnen

Die Sanierung beziehungsweise der Neubau des Gymnasiums Gallusstraße in Bregenz konnte nach monatelangen Verzögerungen endlich beginnen. Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude wird rund 12 Millionen Euro kosten.

„Das Gebäude soll bis 2013 fertiggestellt sein“, schildert Alois Hofer, Polier in der derzeitigen Tiefbauphase. Zurzeit laufen die Aushubarbeiten und ein Gebäude auf der Rückseite des Gymnasiums wurde bereits abgerissen.

Das neue Gebäude soll in Passivhausqualität gestaltet werden. Durch die Umgestaltung entstünde eine neue Schulfläche von 3.7000 Quadratmetern. Während den Umbaumaßnahmen im geschützten Gebäude, soll der der Unterricht zeitweise in Containern abgehalten werden.

Interview mit Polier Alois Hofer

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Baustart des Gymnasiums Gallusstraße neu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen