Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bausparen im Höhenflug

Österreich habe mit seinen 8 Millionen Einwohnern, die 5 Millionen Bausparverträge besitzen, eine dreimal so hohe Bauspar-Marktdurchdringung wie Deutschland.

Deutschland stellt seinerseits im EU- und globalen Vergleich einen Spitzenreiter dar. Weil man mit dieser Dichte in Österreich “an Sättigungsgrenzen kratzt”, andererseits aber weitere Finanzierungsquellen für den Wohnbau erschlossen werden müssen, ging jetzt u. a. die s-Bausparkasse (der Sparkassen) mit einer attraktiv konditionierten Wohnbau-Anleihe auf den Markt.

Vom für heuer angepeilten Volumen von 50 Millionene Euro konnten schon nach kurzer Zeit 13,5 Mill. Euro platziert werden. Die fünf in Österreich aktiven Bausparkassen steigerten im Halbjahr die Zahl ihrer Verträge um 7,1 Prozent auf 421.380 neue Polizzen.

Die kumulierten Bauspareinlagen wurden um 3,4 Prozent auf 17 Mrd. Euro gesteigert, der kumulierte Ausleihungsstand aller Institute stieg um 1,7 Prozent auf 14,2 Mrd. Euro.


Infos zum Thema:

  • Information der BM
  • www.abv.at
  • www.wohnbausparen.at
  • www.bausparen-direkt.at
  • www.sparkasse.at
  • Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Bausparen im Höhenflug
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.