AA

"Baumwollernte in Pakistan zerstört"

Hard – Bei der Flutkatastrophe in Pakistan wurden 30 Prozent der Baumwollernte vernichtet. Thomas Hermann vom Textilbetrieb Willy Hermann in Hard schildert im VOL Live-Interview die Situation der Baumwollbetriebe nach der verheerenden Flutkatastrophe in Pakistan.
"Baumwollernte zerstört"
Spenden Sie!

Pakistan ist nach China, Indien und den USA der viertgrößte Baumwollproduzent weltweit. Durch das Hochwasser in Pakistan wurde etwa ein Drittel der Baumwollernte vernichtet, was zu einer Verstärkung der bereits herrschenden Baumwollknappheit führte.

Die Ernteeinbußen in Pakistan sind auch in Europa klar spürbar. Die Baumwollindustrie ist seit ungefähr einem Jahr mit einem stetigen Anstieg der Baumwollpreise konfrontiert. Seit mehreren Jahren ist die Nachfrage nach Baumwolle größer als das Angebot, was zu niedrigen Lagerbeständen in den Produktionsbetrieben führt. Nach der Flutkatastrophe sieht sich die Industrie sehr hohen Einkaufspreisen gegenüber stehen.

Interview mit Thomas Hermann

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

Pakistan

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Baumwollernte in Pakistan zerstört"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen