Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Baum stürzte auf vollbesetzten Kleinbus

Ein schweres Gewitter mit zum Teil heftigen Windböen führte in Thüringerberg im Walgau am späten Samstagnachmittag zu einem dramatischen Zwischenfall: Ein Baum stürzte auf die Straße.

Und zwar just in jenem Moment, als ein mit acht Jugendlichen aus den USA vollbesetzter VW-Transporter die Stelle passierte. Die Insassen blieben wie durch ein Wunder unverletzt.

Der Baum stürzte gegen die Windschutzscheibe und drückte die seitliche Schiebetür ein. Die amerikanischen Urlauber und der 68-jährige Feldkircher Lenker des Kleinbusses hatten Riesenglück und kamen mit dem Schrecken davon. Die Jugendlichen wurden mit einem zweiten Fahrzeug, das dem VW-Transporter gefolgt war, bzw. durch die Feuerwehr abtransportiert.

Nach mehreren anderen Verkehrsunfällen am Samstag in Vorarlberg sind hingegen zum Teil schwer Verletzte zu beklagen. In Lauterach bei Bregenz wurde eine 65 Jahre alte Fußgängerin auf einem Schutzweg der B 190 von einer 36-jährigen Vorarlberger Pkw-Lenkerin niedergestoßen. Die Fußgängerin musste schwer verletzt mit dem Hubschrauber ins LKH Feldkirch geflogen werden. Überhöhte Geschwindigkeit war die Ursache, weshalb ein 38-Jähriger auf einer Bergstraße in Dornbirn mit seinem Pkw über die Fahrbahn geriet und nach einem Überschlag in einem Bachbett landete. Er musste mit der Bergeschere aus dem Wrack befreit werden.

In Au im Bregenzerwald verfiel ein 71-jähriger Pkw-Lenker in einen Sekundenschlaf und stieß auf der Gegenfahrbahn einen Motorradfahrer aus Frastanz (Bezirk Feldkirch) nieder und verletzte ihn schwer. Ein nachfolgender Bikerkollege konnte zwar noch ausweichen, streifte aber noch die Beifahrerseite des Pkw und kam ebenfalls zu Sturz. Er kam mit leichten Verletzungen davon.

Nach einem Zwischenfall bewusstlos liegen geblieben ist ein 65 Jahre alter Bludenzer Radfahrerneben der Montafoner Landesstraße in St. Gallenkirch: Auf seiner Fahrt talauswärts war er von einem noch unbekannten Pkw-Lenker geschnitten worden und zu Sturz gekommen. Der Pkw habe ohne anzuhalten seine Fahrt fortgesetzt. Nach der Erstversorgung durch den Flugrettungsnotarzt wurde der Mann ins Krankenhaus eingeliefert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Baum stürzte auf vollbesetzten Kleinbus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen