AA

Baulärm stört Unterricht

Die Bauarbeiten beim SPZ stören den Unterricht am gegenüberliegenden BG Dornbirn.
Die Bauarbeiten beim SPZ stören den Unterricht am gegenüberliegenden BG Dornbirn. ©cth
Baulärm stört Unterricht

Dornbirn. “Ein ganzes Jahr lang war der Unterricht für jene Schulklassen gegenüber der Baustelle des SPZ in der Schulgasse bereits massiv durch den Baulärm gestört.

Was aber derzeit geschieht, macht ein konzentriertes Arbeiten der Schülerinnen und Schüler auch bei geschlossenen Fenstern unmöglich”, möchte Frau Mag. Dagmar Sottopietra, Lehrerin am BG Dornbirn bekannt geben.

Neben den dieselbetriebenen und dadurch sehr lauten Fahrzeugen wird noch das Radioprogramm so laut aufgedreht, dass der Lärm der Motoren übertönt wird. Bei geschlossenen Fenstern hört man jedes Wort und jeden Musiktitel in den angrenzenden Klassenzimmern und ein Öffnen der Fenster während des Unterrichts ist unmöglich”, Frau Sottopietra weiter. Sie appelliert daher an die Handwerker, etwas mehr Rücksicht auf das benachbarte Gymnasium und den dort stattfindenden Unterricht zu nehmen. Ralf Hämmerle von der Stadt Dornbirn möchte dazu noch sagen, dass ein Bauvorhaben dieser Größenordnung nicht während der Ferien der angrenzenden Schulen durchgeführt werden kann. ” Ich ersuche sie dafür um Verständnis. Es wird auch in den kommenden Wochen und Monaten zu Lärmbelästigungen kommen, diese sollten sich jedoch in Grenzen halten, da nach Fertigstellung des Rohbaus nunmehr der Innenausbau durchgeführt wird.

Der Neubau wird übrigens bis spätestens Februar des kommenden Jahres abgeschlossen sein – dann ist der Umzug des Sonderpädagogischen Zentrums in die neue Schule geplant”, so Hämmerle. Er verspricht aber, die Bauleitung zu ersuchen, den Lärm während der Unterrichtsstunden möglichst gering zu halten.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Baulärm stört Unterricht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen