AA

Baufortschritt an der Radbrücke

Brückenneubau geht in die Endphase
Brückenneubau geht in die Endphase
Radbrücke Bregenz-Hard

Bregenz. An der neuen Radbrücke zwischen Bregenz und Hard wird mit Hochdruck gearbeitet, soll sie doch termingerecht zum Beginn der Radsaison fertig werden.

Nach dem provisorischen Zusammenschluss der Teilelemente vor wenigen Wochen wird nun an der Montage des Geländers und an den verschiedenen Details wie Schweißarbeiten am Unterbau gewerkt. Damit wird ein wichtiges, ganzheitliches Projekt von Hard Ortmitte nach Bregenz Ortsmitte, d.h. inklusive der Zulaufstrecken, umgesetzt und eine wichtige Radachse realisiert. An den Zulaufstrecken sind derzeit ebenfalls die Baggerarbeiten im Gange.
Parallel zu den Bauarbeiten an der Route setzen die Gemeinden auch verschiedene Maßnahmen zugunsten der Natur um. In enger Abstimmung mit Behörden und Experten werden im Umfeld der Brücke Flächen wiederaufgeforstet oder extensiviert, Amphibienteiche ausgehoben und eine Brutinsel für Flusseeschwalben angelegt. Die zusammenhängenden Naturschutzgebiete auf beiden Seiten der Bregenzerach werden größer.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Baufortschritt an der Radbrücke
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen