"Bäuerin sucht Mann"

Am Dienstagabend präsentiert ATVplus die Teilnehmer der zweiten Staffel von "Bauer sucht Frau" - mit dabei ist diesmal auch auch eine Vorarlbergerin auf Freiersfüßen.

Für ganz Ungeduldige hat man schon seit Dienstag alle Informationen über die neun Bauern und eine Bäuerin online gestellt. „Nach der morgigen Auftaktsendung bleibt nicht viel Zeit“, mahnte der Sender am Montag in einer Aussendung zur Eile bei den Bewerbern, die sich für eine(n) der Präsentierten bewerben wollen.

Für 19. April nämlich ist schon die nächste Folge angesetzt, in der zwei Kandidat(inn)en auf den jeweiligen Bauernhof ziehen. Der weitere Zeitplan: ab 26. April ist in zehn Folgen zu sehen, wie sich das Leben auf den Höfen gestaltet, im Juli wird sich im Abschluss-Event herausstellen, wer zur großen Liebe gefunden hat.

Ein Wiener, zwei Salzburger, ein Bauer und eine Bäuerin aus Vorarlberg, zwei Steirer, ein Tiroler, ein Niederösterreicher und ein Südtiroler sind diesmal mit von der Partie. Sie sind zwischen 21 und 47 Jahren alt und zum Teil Neben- , zum Teil Vollerwerbsbauer. Auf ihre potenziellen Partnerinnen wartet überwiegend Haus-, Küchen- und Stallarbeit, wobei einer „seine“ Frau auch in den Wald zum Bäume Fällen schicken würde und ein anderer auch eine Aushilfe für den Buschenschank sucht. Die Bäuerin Annette hat ihren Bewerbern auch Holzarbeiten und Reparaturen der Zäume zugedacht.

atvplus.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Bäuerin sucht Mann"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen