Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bauen ohne Barrieren

Sieger des Landes-Wettbewerbs "Menschengerechtes Bauen" von LR Hans-Peter Bischof geehrt.

Soziallandesrat Hans-Peter
Bischof nahm die Preisverleihung beim landesweiten Wettbewerb
“Menschengerechtes Bauen” vor. In Anwesenheit zahlreicher Gäste und
Preisträger bedankte sich Landerat Bischof bei den Trägern dieser
Initiative, Ernest Enzelsberger (Vorarlberger Nachrichten) und Hermann Mayer
(Institut für Sozialdienste).

Der fünfte Vorarlberger Wettbewerb
“Menschengerechtes Bauen” hatte wieder ein großes Echo, über 120 Projekte wurden eingereicht. “Behindertengerecht –
altersgerecht, für jede Generation gerecht, gerecht für Kranke und Gesunde, das heisst für uns, betonte Bischof, “Menschengerechtes Bauen”.

Die Verankerung des “barrierefreien Bauens” in der Vorarlberger
Bautechnikverordnung war für Landerat Bischof ein großes Anliegen. Bischof:
“Einzigartig in Österreich haben wir hier konkrete Bestimmungen über
behindertengerechtes Bauen formuliert und definiert. Dass dies möglich war,
ist wesentlich der Initiative “Menschengerechtes Bauen” zu verdanken. Durch
diesen Wettbewerb wurde Bewusstsein forciert und Betroffenheit in der
Bevölkerung erzeugt.

Die Preisträger:

Kategorie 1 “Kinderbetreuungsstätten”:
Hauptsieger: Kindergarten Bürs
Ehrenurkunden:Kindergarten Feldkirch-Tisis und Kindergarten Berg, Götzis

Kategorie 2 “Schulen”:
Hauptsieger: Hauptschule Rankweil und Gymnasium Kloster Mehrerau, Bregenz
Ehrenurkunden: Volksschule Feldkirch-Levis und
Volksschule Gaißau

Kategorie3 “Öffentliche Kultur- und Freizeiteinrichtungen”:
Hauptsieger:Spielboden Dornbirn
Ehrenurkunde: Rheindelta-Haus, Fußach

Kategorie 4 “Öffentliche Sporteinrichtungen”:
Hauptsieger: ValBlu – Hallenbad der Stadt Bludenz und
Neue Messehalle der Messe AG, Dornbirn
Ehrenurkunde: Landessportschule Birkenwiese, Dornbirn

Kategorie 5 “Gesundheits- und Sozialeinrichtungen”:
Hauptsieger: Sozialzentrum Satteins-Jagdberg
Ehrenurkunden: Förderwerkstätte Hohenems der Vorarlberger Lebenshilfe, Seniorenresidenz Martinsbrunnen, Dornbirn
Rettungsheim Egg, Kronenhäuser Götzis, der Firma ZIMA-Bau.

Kategorie 6 “Beherbergungs- und Gastronomieeinrichtungen”:
Hauptsieger: Hotel Viktor, Viktorsberg

Kategorie 7 “Einrichtungen des täglichen Bedarfs”:
Hauptsieger: Bürgerservicestelle Rathaus Feldkirch,
Rathaus Rankweil, Gemeindeamt Satteins, Gemeindeamt Nüziders
Ehrenurkunde: “Dorfhus” Krumbach und ERSTE Bank, Bregenz

Kategorie 8 “Privatwohnungen”:
Eisele Siegfried, Weiler;
Kräutler Edith, Lauterach;
Amann-Ammon Helga, Dornbirn-Kehlegg;
Faisst Georg, Lochau;
Fussenegger Ingrid, Bludenz;
Walser Franz, Feldkirch;

Alle Gewinner in dieser Kategorie erhalten Bar-Preise, die von folgenden
Firmen zur Verfügung gestellt wurden:

Bausparkasse der Sparkassen,
Firma Vollbad, Götzis,
Hefel-Wohnbau AG,
HYPO-Bank Vorarlberg,
Firma Doppelmayr,
ZIMA Wohnbau;

(Bild: VLK)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bauen ohne Barrieren
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.