AA

"Battle" feierte Premiere

Gegen- oder Miteinander?
Gegen- oder Miteinander? ©kuehmaier
"Battle" der Theatergruppe Motif

Bregenz. Die Theatergruppe Motif feierte am Freitag, dem 11. Juni die Premiere ihres neuen Theaterprojekts “Battle”.

Ein spannendes Thema wurde vom Veren “Motif” im Stück “Battle” des Autors Raoul Biltgen verarbeitet. Zwei gegnerische Gruppen haben zur gleichen Zeit denselben Raum in einem Lokal gemietet, um hier den Vorabend der Hochzeit der Braut beziehungsweise des Bräutigams zu feiern. Doch bevor die Pary steigen kann, wird um den Raum gekämpft, den jeder mit seinen eigenen Waffen zu gewinnen versucht. Es wird getanzt, gesungen und natürlich Theater gespielt. Und ehe man sich’s versieht, ist man mitten drin in dieser etwas anderen Party, bei der es auch um das Verhältnis der Kulturen und das Zusammenleben zwischen Österreichern und Türken geht.
Jugendliche Migranten des Kulturvereins MOTIF erarbeiteten unter der Leitung von Burghard Braun das Theaterstück von Raoul Biltgen und sie zeigten dies realitätsnah und intensiv, mit viel Emotion und Charakter, Eigensinn und theatralischer Überheblichkeit, bei der beide Seiten ihre Stärken und Schwächen ausspielten, bis die Konfrontation schlussendlich in einem versönlichen Miteinander, in einem gemeinsamen Tanzen und Singen der rivalisierenden Gruppen endete, das zugleich als Anfang einer geläuterten Beziehung, einem neuen Miteinander sinnbildlich für die Hoffnung von integrativen Bemühungen im Alltag stand.
(tok)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • "Battle" feierte Premiere
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen