Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Großes Muttertagskonzert

Obfrau Gabi Ganahl und Schriftführerin Sarah Mangeng wurden für 25 Jahre beziehungsweise 15 Jahre Harmoniemusik Bartholomäberg geehrt.
Obfrau Gabi Ganahl und Schriftführerin Sarah Mangeng wurden für 25 Jahre beziehungsweise 15 Jahre Harmoniemusik Bartholomäberg geehrt. ©Foto: str
Der Gemeindesaal in Bartholomäberg war bis auf den letzten Platz besetzt, als am vergangenen Samstag Abend die Harmoniemusik Bartholomäberg zu ihrem Muttertagskonzert lud.
Impressionen des Muttertagskonzerts

Unter dem Motto „Freiheit und Unabhängigkeit“ präsentierten die 44 aktiven Mitglieder gekonnt Blasmusikstücke der besonderen Art. Dazu hatte der junge Kapellmeister Matthias Vallaster „seine“ Musiker auch seit Jänner mit teileweise intensiven Proben vorbereitet.

Gut besucht

Doch nicht nur die Musik der erwachsenen Mitglieder der Harmoniemusik Bartholomäberg konnte man an diesem Abend genießen, sondern auch zwei Stücke des Jugendorchesters Bartholomäberg wurden eingangs von den Nachwuchsmusikanten präsentiert. Anschließend wurden insgesamt 13 Jugendlichen und Kindern ihre Leistungsabzeichen übergeben. Und auch noch weiter Ehrungen standen an diesem ereignisreichen Abend auf dem Programm. So konnten Obfrau Gabi Mangeng für ihre 25jährige Zugehörigkeit zur Harmoniemusik sowie Schriftführerin Sarah Mangeng für ihre 15jährige Tätigkeit bei der Bärger Harmoniemusik in der Pause geehrt werden.

Zwei Ehrungen

 

Anschließend gab es noch ein musikalisch fulminantes Ende, das das hohe Niveau der Harmoniemusik Bartholomäberg unterstrich, bevor es zum gemütlichen Teil überging, der nicht weniger lang wie das Muttertagskonzert dauerte. „Das Muttertagskonzert ist sicher eine der größeren Veranstaltungen bei uns im Vereinsjahr und deshalb wird daraufhin auch intensiv geprobt. Für uns ist es eine Freude, wenn das gesamte Konzert so gut angenommen wird“, so Obfrau Gabi Ganahl angesichts der hohen Besucherzahl des Konzerts.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bartholomäberg
  • Großes Muttertagskonzert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen