Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Besinnliches Kirchenkonzert

Die Harmoniemusik lud zum Konzert „Tempora mutantur, nos et mutamur in illis“.
Die Harmoniemusik lud zum Konzert „Tempora mutantur, nos et mutamur in illis“. ©Foto: str
Die Adventzeit beginnt und somit auch besinnliche und stille Momente. Diesem Umstand trug auch die Harmoniemusik Bartholomäberg bereits schon am vergangenen Freitag Abend Rechnung, nachdem sie zu einem ganz besonderen Konzert in der Pfarrkirche Bartholomäberg lud. 
Impressionen des Konzerts der Harmoniemusik Bartholomäberg

Unter dem Motto „Tempora mutantur, nos et mutamur in illis“ was soviel bedeutet wie „die Zeiten ändern und wir uns mit ihnen“. Und genauso war auch das Konzert.

Wohlklang

 

Mit gekonnt ausgewählten Stücken gelang es Kapellmeister Mathias Vallaster für einen besinnlich andächtige Stimmung in der Pfarrkirche Bartholomäberg zu sorgen und auch einige Soloeinlange wie beispielsweise ein kleines Trompetensolo von der Empore herab, taten sein Übriges dazu. Die Besucher waren jedenfalls fasziniert von der Darbietung und dem wohlwollenden Klang der Blasmusikformation und dankten der Harmoniemusik Bartholomäberg mit viel Applaus nach der rund einstündigen Darbietung. Anschließend gab es noch Glühwein und Brötchen für das das leibliche Wohl der Besucher und Musiker, sodass das Kirchenkonzert mit einem lauschigen Beisammensein im herbstlichen Dorfkern endete.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bartholomäberg
  • Besinnliches Kirchenkonzert
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen