Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Barrieren abbauen - Zusammen feiern

Gemeinsam feiern und tanzen
Gemeinsam feiern und tanzen
Begegnungsraum Freudenhaus

Bregenz. Eine besondere Veranstaltung fand am vergangen Samstag unter dem Motto “Zämmku – zämmschaffa – zämmfeschta” im Freudenhaus statt.

Im vollbesetzten Veranstaltungszelt verzeichnete das “feschtzämm” der Vereine Integration Vorarlberg und Reiz- Selbstbestimmt Leben einen enormen Zuspruch.
Im Mittelpunkt stand die ungebremste Lebensfreude der Begegnung von Menschen mit und ohne Behinderung. Claudia Niedermair und Reinhard Zischg, unterstützt von Nicole Raid und Marco Walch, als Sprecher der beiden Vereine freuten sich besonders über das starke Interesse junger Familien mit betroffenen Kindern, die mit dem Liedermacher
Konrad Bönig bereits am Nachmittag rund um den Festspielbrunnen fröhliche Lieder sangen.
Über 300 Teilnehmer waren vom Krüppelkabarett sowie vom Hauptkonzert mit dem Holstuonarmusigbigbandclub begeistert. Die Bregenzerwälder Musiker verstanden es nicht nur, mit ihren Hits und Parodien das Freudenhaus anzuheizen, sondern mit einem bewegenden Finale ihren Ohrwurm “vo Mellau bis ge Schoppernou” zusammen mit den Menschen mit Behinderung einen gemeinsamen Akzent zur Integration zu setzen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Barrieren abbauen - Zusammen feiern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen