AA

Banküberfall: Fahndung nach Oswald Schneck

Bregenz - Am 1. Februar verübte ein vorerst unbekannter maskierter und mit einer Pistole bewaffneter Mann einen Raubüberfall auf die Volksbankfiliale in Bregenz Vorkloster. Die Polizei sucht jetzt nach dem Tatverdächtigen Oswald Schneck.
Alarmfahndung nach Überfall
Fahndungsblatt

Der Täter erbeutete einen größeren Bargeldbetrag und flüchtete anschließend vermutlich zu Fuß in Richtung Hard. Vom Täter wurden bei der Tatausführung von den Überwachungskameras Lichtbilder aufgenommen.  Mit den Lichtbildern wurde ebenfalls die Täterbeschreibung veröffentlicht. Von den Beamten des Landeskriminalamtes wurde nach dem Raubüberfall eine intensive Spurensicherung am Tatort und im Umfeld vorgenommen.

Mehrere Hinweise eingegangen

Nach den Fahndungsverlautbarungen langten beim Landeskriminalamt mehrere  Hinweise ein, wobei auch mögliche Tatverdächtige namentlich genannt wurden. Weiters meldeten sich noch Zeugen, welche den Täter möglicherweise vor der Tat auf dem Anmarschweg bzw. beim Auskundschaften vor der Bank wahrgenommen hatten.

Von den Beamten des Landeskriminalamtes und der Polizeiinsepktion Bregenz wurden in den letzten Tagen mehrere mögliche Tatverdächtige persönlich überprüft und befragt. Bei diesen Überprüfungen und diversen Umfeld Ermittlungen ergab sich dann ein Anfangsverdacht gegen Oswald Schneck, welcher sich nach weiteren Abklärungen und Befragungen erhärtete. Ebenfalls ergaben sich nach dem Abgleich der Personsbeschreibung  von Oswald Schneck mit der Täterbeschreibung und den vorhandenen Erkenntnissen diverse Übereinstimmungen.

Europäischer Haftbefehl gegen Oswald Schneck

Aufgrund der vorliegenden Verdachtsgründe wurde von der Staatsanwaltschaft Feldkirch ein Europäischer Haftbefehl gegen Oswald Schneck ausgestellt. Da dieser unstet ist und auch keiner geregelten Arbeit nachgeht, konnte bis zum heutigen Tage der Aufenthaltsort nicht ermittelt werden. Oswald Schneck könnte sich nach derzeitigen Erkenntnissen noch in Vorarlberg und eventuell im angrenzenden Ausland aufhalten. Er gilt als gewalttätig und unberechenbar.

3.000 Euro Belohnung ausgesetzt

Oswald Schneck ist 53 Jahre alt und stammt aus Horn in Niederösterreich. Er wurde zuletzt im Raum Bregenz gesehen. Er ist etwa 175 cm groß, von mittlerer Statur, trägt Vollglatze, hat grüne Augen und spricht innerösterreichischen Dialekt. Für konkrete Hinweise, die zur Ergreifung des Oswald Schneck führen, wird eine Belohnung von 3.000,- Euro ausgelobt. Hinweise nimmt das Landeskriminalamt in Bregenz unter der Telefonnummer 059133-80-3333 entgegen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Banküberfall: Fahndung nach Oswald Schneck
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen