AA

Bankräuber in Warth gefasst

Vermutlich von einem Niederländer ist am Mittwoch die Raiffeisenkasse in Holzgau im Tiroler Außerfern überfallen worden. Der Verdächtige konnte kurze Zeit nach der Tat in Vorarlberg festgenommen werden. 

Er schwieg sich bei den ersten Einvernahmen vorerst aus, seine genaue Identität war zunächst unklar. Die Beute in der Höhe von 16.000 Euro wurde sichergestellt. Verletzt wurde niemand.

Der etwa 50-Jährige hatte am Vormittag den Schalterraum betreten und Geld gefordert. Bewaffnet war er mit einem Pfefferspray.

Der Maskierte stürmte hinter den Tresen und flüchtete mit dem Bargeld. Bei Warth in Vorarlberg wurde das verdächtige Fahrzeug schließlich angehalten. In dem Auto, das in den Niederlanden vor wenigen Tagen gestohlen worden war, fanden die Beamten das Bargeld.

Der Mann sollte am späten Nachmittag zu weiteren Einvernahmen nach Innsbruck gebracht werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bankräuber in Warth gefasst
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.