Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Banken 86.500 Euro entlockt

Drei Betrüger, die rund 15 Banken in mehreren Bundesländern in Summe 86.500 Euro herausgelockt haben, konnten nun in der Türkei ausgeforscht und festgenommen werden.

Durch falsche Angaben kamen die Männer bei den Banken zu Geld, das sie dann in die Türkei überwiesen. Nach umfangreichen Ermittlungen konnte sie nun ausgeforscht werden, teilte die Polizei Salzburg am Dienstagnachmittag mit.

Bereits im September 2004 betrogen die Männer eine Bank in Großarl im Pongau um 6.000 Euro. Seither ermittelte das Landeskriminalamt gemeinsam mit dem Bundeskriminalamt. Dabei wurde bekannt, dass es ähnliche Fälle auch in Vorarlberg, Tirol und Oberösterreich gab. Mindestens 15 Betrügereien flogen auf. Gemeinsam mit den türkischen Behörden kamen die Ermittler dann auf die Spur des Trios. Die Männer im Alter von 27 bis 36 Jahre wurden im Raum Antalya verhaftet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Banken 86.500 Euro entlockt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen