AA

Balkonbrand in Harder Mehrparteienhaus

Blick auf den ausgebrannten Balkon.
Blick auf den ausgebrannten Balkon. ©VOL.AT
Am Samstagabend gegen 19.50 Uhr kam es zu einem Brand auf einem Balkon eines Mehrparteienhauses in Hard.
Balkonbrand: Zwei Wohnungen unbewohnbar

Es geriet, aus derzeit unbekannter Ursache, ein Balkon im 2. Obergeschoss in Brand. Das Feuer breitete sich folglich weiter auf die betroffene Wohnung aus. Bewohner bemerkten den Brand und versuchten diesen vom Balkon des 3. Obergeschosses mit Feuerlöschern zu löschen.

Die geistesgegenwärtigen Bewohner verständigten die Feuerwehr und evakuierten das gesamte Mehrparteienhaus selbständig. Die verständigte Feuerwehr musste die Wohnungstüre aufbrechen und konnte folglich den Brand rasch unter Kontrolle bringen und löschen.

Zwei Wohnungen sind durch das Brandereignis unbewohnbar geworden. Die betroffenen Personen wurden von der Gemeinde in Notwohnungen untergebracht.

Bei dem Brandereignis wurden keine Personen verletzt. Es entstand jedoch erheblicher Sachschaden an den beiden Wohnungen.

Die weiteren Erhebungen zur Entstehung des Brandes werden durch die Brandermittlung geführt.

Einsatzkräfte vor Ort

Vier Rettungsfahrzeuge mit neun Einsatzkräften, Freiwillige Feuerwehr mit fünf Fahrzeugen und 45 Einsatzkräften, Sicherheitswache Hard mit einem Fahrzeug und zwei Beamten, sieben Fahrzeuge der Bundespolizei mit 16 Beamten.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hard
  • Balkonbrand in Harder Mehrparteienhaus