AA

Baldiger Mordprozess: Details werden bekannt

26-Jähriger soll Mutter (21) seines vier Monate alten Kindes ermordet haben. - © VOL.AT/ Sturn; Privat
26-Jähriger soll Mutter (21) seines vier Monate alten Kindes ermordet haben. - © VOL.AT/ Sturn; Privat
Dornbirn -Im Kinderdorf fügen sich die Puzzleteile rund um den Tod einer jungen Mutter zusammen. Laut Anklage ermordete ein 26-jähriger Bosnier seine Ex-Freundin. Danach verwischte er seine Spuren.
Brutale Tat im Kinderdorf
Mord im Kinderdorf
Mordfälle in Vorarlberg
Mord-Anklage gegn Täter

Vor kurzem erfolgte die Anklage gegen den 26-jährigen Bosnier, der Ende August seine Ex-Freundin in Dornbirn erwürgt haben soll. Der Mann und die junge Mutter waren wegen des Besuchsrechtes bezüglich der gemeinsamen kleinen Tochter so in Streit geraten, dass die Frau nach einer Ohrfeige des Mannes offenbar ein Messer mit 20 Zentimeter langer Klinge aus der Küche der Dornbirner Wohnung holte und den Mann attackierte. Er habe sie dann erwürgt, so die Anklagebhörde.

Liebe und Hass

Wann der Mordprozess stattfinden wird, ist noch offen. Was jedoch an zwei Prozesse aus der jüngeren Vergangenheit erinnert, ist die brisante Mischung aus Liebe und Wut. Auch bei diesem Schwurgericht werden die Laienrichter sich intensiv mit der Beziehung der beiden jungen Leute auseinander setzen müssen und schlussendlich entscheiden, ob der Mann seine Ex-Freundin wirklich umbringen wollte. Immer wieder trafen die beiden einander, hatten Sex, dann der fatale Streit mit dem tödlichen Ausgang.

Für und wider

Auch in diesem Fall wird die Anklagebehörde versuchen, durch äußere Umstände die innere Tatseite des Beschuldigten zu beleuchten. Was wirklich in einem Menschen im Tatzeitpunkt vor sich geht, weiß niemand, die äußeren Umstände lassen nur Rückschlüsse zu. Verteidiger Simon Mathis ist überzeugt, dass der liebevolle Vater die Mutter seines Kindes nicht töten wollte. Es schaukelte sich offenbar an jenem Abend fürchterlich hoch, die Frage „Totschlag“ könnte beim Prozess unter Umständen ein Thema werden. Dass der Mann nach der Tat versuchte, die Spuren zu verwischen, erklärt der Verteidiger mit Panik. Nun heißt es warten, bis das Landesgericht einen Prozesstermin festlegt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Baldiger Mordprozess: Details werden bekannt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen